Vor rund einem Monat präsentierte Jessica Fiorini ihren Pomeranian-Welpen "Yarra" das erste Mal im Netz. Die schwarze Hündin mit den dunklen Knopfaugen und dem flauschigen Fell ist jetzt schon ein neues Lieblingsmotiv ihrer Follower. Auch Jessica liebt ihre "kleine Wolke". Doch wie sehr muss die Influencerin ihr Leben jetzt ändern, da sie Hundemama geworden ist – im Promiflash-Interview verrät sie, ob sie das Reisen komplett aufgeben müssen?

Promiflash hat direkt nachgefragt und auch Jessi ist sich da noch nicht ganz sicher: "Das kann ich so gar nicht beantworten, da ich aktuell nur zuhause bin." Zuhause ist in diesem Fall die Schweiz, wo sich die Influencerin aufgrund der aktuellen Lage aufhält. Aber auch danach wird es schwieriger, spontan in den Urlaub zu fahren. Nach eigener Aussage will die TV-Beauty besonders das Reisen in Zukunft Hund-gerecht gestalten. Also nun Heimaturlaub statt Flugreise?

Für ihre kleine Wolke, wie sie Yarra nennt, tausche sie ihren Strandurlaub in Ägypten in Zukunft gerne gegen Wandern in den Schweizer Bergen ein, erzählt sie weiter. Jessi geht in ihrer Rolle als Hundemama voll auf und erzählt weiter über ihren Welpen: "Sie wird immer an meiner Seite sein und wird überall dabei sein, wo es nur geht."

Jessica Fiorini mit Bachelor-Kollegin Jenny und Hündin Yarra
Instagram / itsjessicafiorini
Jessica Fiorini mit Bachelor-Kollegin Jenny und Hündin Yarra
Jessica Fiorini präsentiert stolz ihren Pomeranian-Welpen Yarra
Instagram / yarrathepom
Jessica Fiorini präsentiert stolz ihren Pomeranian-Welpen Yarra
Jessica Fiorini räkelt sich im weißen Sand
Instagram / itsjessicafiorini
Jessica Fiorini räkelt sich im weißen Sand
Würdet ihr euer Leben auch so für einen Vierbeiner auf den Kopf stellen?278 Stimmen
203
Auf jeden Fall!
75
Niemals, dann lieber keinen Hund!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de