Wer wird Millionär? überrascht mit einer Neuerung! Aufgrund der aktuellen Situation müssen zahlreiche Fernsehsendungen seit einigen Wochen auf Studiopublikum verzichten. In der beliebten Ratesendung, moderiert von Günther Jauch (63), waren bis zuletzt allerdings noch Zuschauer zu sehen, da die Folgen vor Inkrafttreten der neuen Regelung aufgezeichnet worden waren. Heute wird nun erstmals eine Episode ohne Publikum ausgestrahlt, doch mit dem Publikum entfallen auch die damit zusammenhängenden Joker. Dafür gibt es nun Ersatz.

Bislang waren die 215 Zuschauer im Kölner Studio ein wichtiger Bestandteil der Sendung, da die jeweiligen Kandidaten sie als Joker heranziehen konnten. Entweder konnte das gesamte Publikum befragt oder nur eine Person um Rat gebeten werden. Wie RTL berichtet, dürfen die Teilnehmer stattdessen nun drei ehemalige Show-Gewinner befragen. Der Millionärsjoker kann nur in der Risikovariante genutzt werden, in der dieser als zusätzlicher Joker hinzukommt. Als zweite Neuerung hat sich der Sender einen Begleitpersonenjoker einfallen lassen, der den Kandidaten erlaubt, sich mit ihrer Begleitung zu beraten.

Darüber hinaus gibt es auch weniger Teilnehmer, die sich für das Quiz mit Günther Jauch überhaupt qualifizieren können. Statt acht treten ab sofort nur sechs Personen in der Auswahlrunde gegeneinander an.

Günter Jauch bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Günter Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Günther Jauch in einer Folge von "Wer wird Millionär"
MG RTL D / Stefan Gregorowius
Günther Jauch in einer Folge von "Wer wird Millionär"
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Wie findet ihr die neue Regelung?796 Stimmen
711
Das ist doch super, wie das gelöst wurde!
85
Ich denke, das hätte man besser regeln können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de