RTL hat Grund zur Freude! Am Samstagabend traten bei Denn sie wissen nicht, was passiert Oliver Pocher (42) und Michael Wendler (47) gemeinsam gegen Barbara Schöneberger (46), Günther Jauch (63) und Thomas Gottschalk (69) an. Dass der Komiker und der Schlagerstar nach ihren gegenseitigen Sticheleien und dem großen TV-Duell im März plötzlich in einem gemeinsamen Team antreten, war wohl für viele Fans eine große Überraschung – und bescherte dem Sender Top-Quoten. Das Format konnte sogar den Primetime-Sieg holen!

Laut dem Medienmagazin DWDL schalteten insgesamt 3,21 Millionen Zuschauer ein. In der Zielgruppe der 14 bis 49-Jährigen kam RTL zur Primetime auf einen Marktanteil von 17,2 Prozent – dem höchsten Wert im Vergleich zu den anderen Sendern. Dennoch schalteten insgesamt etwa 100.000 Menschen weniger als in der Vorwoche ein. Dies lässt sich aber vor allem durch die starke Konkurrenz im Programm begründen: Denn das Duell von Jorge Gonzalez (52) und Thomas Hayo bei Schlag den Star auf ProSieben holte ähnlich gute Quoten und war RTL dicht auf den Fersen.

Auch wenn Oli und Michael ihren öffentlichen Streit eigentlich beendet hatten, stichelten sie in der Show wieder fleißig gegeneinander. Dennoch konnten sie am Ende als Team überzeugen und Barbara, Thomas und Günther sogar besiegen.

Oliver Pocher, Michael Wendler, Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Günther Jauch
TVNOW / Stefan Gregorowius
Oliver Pocher, Michael Wendler, Thomas Gottschalk, Barbara Schöneberger und Günther Jauch
Michael Wendler und Oliver Pocher bei "Denn sie wissen nicht, was passiert"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Michael Wendler und Oliver Pocher bei "Denn sie wissen nicht, was passiert"
Barbara Schöneberger und Michael Wendler bei "Denn sie wissen nicht, was passiert"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Barbara Schöneberger und Michael Wendler bei "Denn sie wissen nicht, was passiert"
Hättet ihr vermutet, dass die Sendung bei den Zuschauern so gut ankam?938 Stimmen
770
Ja, die Michael und Oli sind doch Quoten-Garanten.
168
Nein, ich dachte, das Thema mit den beiden wäre vorbei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de