Brandgefahr bei Lili Paul-Roncalli (22) und Massimo Sinató (39)! Im großen Viertelfinale von Let's Dance griffen die Zirkus-Artistin und der Profitänzer ganz tief in die Trickkiste: Bei ihrem Charleston begeisterten die beiden mit ihren frechen Grimassen, im Challenge-Dance setzten sie auf knisternde Erotik bei der Rumba. Doch den Zuschauern fiel dabei nicht nur die starke Leistung der beiden ins Auge, sondern Massimos Suche nach Körperkontakt: Der Italiener küsste Lili liebevoll am Hals – und fasste ihr sogar an die Brust!

Schon nach dem absolvierten Charleston kamen sich die beiden Viertelfinalisten ganz schön nah: Voller Stolz gab der Ehemann von Rebecca Mir (28) seiner Partnerin einen Kuss auf den Hals. Doch damit nicht genug: Während der Rumba in der zweiten Runde streichelte der Zopfträger der 22-Jährigen – ob absichtlich oder nicht – für einen kurzen Moment beherzt über die Brust! Für die Fans eine Nummer zu viel: "Hat Massimo ihr gerade an die Mö**se gepackt?", schrieb ein schockierter Fan, ein anderer amüsierte sich glatt: "Moritz fragt den Mann von Renata, ob es ok wäre, wenn er versehentlich an den Busen kommt. Massimo – anfassen ist immer ok!"

Juror Joachim Llambi (55) schien von den tänzerischen Annäherungen hingegen begeistert gewesen zu sein: Der ehemalige Profitänzer forderte Massimo sogar noch auf, mehr Amore zu zeigen. Für so viel Intimität wurden die beiden schlussendlich zumindest belohnt – und zwar mit je 27 und 29 Punkten.

Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató, "Let's Dance"-Tanzpaar 2020
Instagram / massimo__sinato
Lili Paul-Roncalli und Massimo Sinató, "Let's Dance"-Tanzpaar 2020
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Massimo Sinató und Lili Paul-Roncalli bei "Let's Dance"
Tänzer Massimo Sinató
Getty Images
Tänzer Massimo Sinató
Was sagt ihr zu dem Halskuss und Busengrapscher?9145 Stimmen
4627
Das war doch nicht schlimm – es gehörte zum Tanz!
4518
Das war viel zu krass!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de