Mike Singer (20) erklärt endlich seine Instagram-Abstinenz! Ende April staunten die insgesamt 1,5 Millionen Abonnenten des Sängers nicht schlecht, als sie auf der Social-Media-Seite des Sängers surften. Wo sich normalerweise Fotos und Video-Clips des "Deja Vu"-Interpreten häufen, herrschte gähnende Leere. Eine Erklärung dafür, warum er alle seine Beiträge und sogar sein Profilbild offline genommen hatte, gab es allerdings nicht – bis jetzt! Nun äußert sich Mike erstmals zu den Hintergründen seiner Lösch-Aktion.

Im Gespräch mit Bild berichtet der 20-Jährige, dass Hass und Missgunst der Netz-Gemeinde ihn veranlasst hatten, diese drastische Maßnahme zu ergreifen. In den vergangenen Wochen sei er besonders hart von den Hatern angegangen worden. "Es wurden Hass-Seiten erstellt und meine Fans wurden angegriffen. Immer wenn ich private Bilder gepostet habe oder auch mal Reichweite und Abonnenten verloren habe, hieß es, ich wäre out, hätte keine Fans mehr", fasst er seine Erfahrungen mit der Feindseligkeit im Internet zusammen.

"Aus Protest dagegen habe ich alle Bilder nun gelöscht, um zu zeigen, dass ich auf diesen Scheiß keinen Bock habe und da drüberstehe", erklärt er seine Web-Abstinenz. Bis Mike wieder bereit für neue Insta-Postings ist, müssen sich seine Fans also mit einem einzigen, kurzen Clip vergnügen, den der Musiker mit der Nachricht "Danke für alles" auf seinem Account gespeichert lässt.

Mike Singer beim Bambi 2018
Getty Images
Mike Singer beim Bambi 2018
Mike Singer im Dezember 2016 in Bochum
Getty Images
Mike Singer im Dezember 2016 in Bochum
Mike Singer, Sänger
Carlos Alvarez/Getty Images for MTV
Mike Singer, Sänger
Was haltet ihr von Mikes Social-Media-Protest?1186 Stimmen
921
Kann ich total verstehen!
265
Das macht irgendwie keinen Sinn...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de