Herzogin Meghan (38) wusste offenbar schon früh, wie sie ihren Charme gekonnt einsetzt! Nicht nur Prinz Harry (35) ist der bildschönen Schauspielerin komplett verfallen: Auch zu Schulzeiten lagen der heute 38-Jährigen die Herren der Schöpfung angeblich reihenweise zu Füßen. Ein ehemaliger Freund und Mitschüler von Meghan, Nema Vand, schwelgt in einem Interview in Erinnerungen und verrät: Die Duchess of Sussex hatte es damals faustdick hinter den Ohren.

Der "Shahs of Sunset"-Darsteller erinnere sich noch gut an seine frühere gute Freundin – die beiden seien zusammen aufgewachsen. "Sie war ein Jahr älter als ich. Meghan war unglaublich. Eine Lady unter all den Mädchen. Jeder war in sie verliebt. Sie war süß und sehr freundlich", beteuert er im Podcast Reality Life with Kate Casey. Jeder habe sie bewundert. Dabei sei Meghan auch bewusst gewesen, welche Wirkung sie auf das männliche Geschlecht gehabt habe. "Sie hat beinahe gebieterisch mit unseren Herzen gespielt. Wir haben alle für sie geschwärmt!"

Nema selbst habe als Teenager einen ganz besonden Flirt mit Meghan genossen. "Wir waren auf einer Party und sie saß auf meinem Schoß. Wir waren Nase an Nase", erzählt der US-Amerikaner mit persischen Wurzeln. "Für einen 16-jährigen Jungen ist das ein ziemlich emotionaler Moment." Meghan habe ihm anschließend in der persischen Sprache Farsi "Du bist wunderschön" ins Ohr geflüstert – und sein Herz damit im Sturm erobert. "Ich fragte: 'Wieso kannst du denn Farsi?' Und sie sagte: 'Ich habe es für dich gelernt.' Und dann ist sie gegangen."

Nema Vand, Schauspieler
Getty Images
Nema Vand, Schauspieler
Herzogin Meghan, 2013
Getty Images
Herzogin Meghan, 2013
Nema Vand im Dezember 2019
Getty Images
Nema Vand im Dezember 2019
Seid ihr überrascht, dass Meghan so eine Herzensbrecherin war?853 Stimmen
130
Ja. Ich dachte, sie hatte nicht viel mit Jungs zu tun.
723
Nein. Man merkt ihr schon an, dass sie weiß, wo der Hase langläuft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de