In Sidos (39) Augen wurde beim Free European Song Contest der falsche Gewinner gekürt! Am Samstagabend flimmerte die Eurovision Song Contest-Ersatzveranstaltung über die deutschen Mattscheiben. Gewonnen hat den Wettbewerb letztendlich Nico Santos (27), der an diesem Abend Spanien repräsentierte. Rapper Sido stand zwar nicht selbst auf der Bühne, verfolgte das Geschehen aber vor dem Fernseher – und konnte es sich nicht verkneifen, seine Meinung zum Ausgang der Show kundzutun: Der Rapper hätte sich einen anderen Sieger gewünscht!

In seiner Instagram-Story äußerte sich Sido kurz und bündig zum Free European Song Contest. Und das auch nur, um seiner Community mitzuteilen, dass für ihn nicht der richtige Interpret auf dem ersten Platz gelandet sei. Er hatte nämlich fest auf den Vertreter für Israel gesetzt: "Für mich hat Gil Ofarim gewonnen! Sorry, Nico!"

Zwar konnte Gil Ofarim (37) nicht die Trophäe abstauben – schlecht lief es für den 37-Jährigen allerdings auch nicht. Der "Alles auf Hoffnung"-Interpret landete auf dem fünften von insgesamt 16 Plätzen. Das deckt sich beinahe mit der Vorahnung der Promiflash-Leser in einer Umfrage: Dort landete Gil bereits im Vorfeld auf dem vierten Platz des Beliebtheits-Rankings.

Nico Santos in Berlin, November 2019
Getty Images
Nico Santos in Berlin, November 2019
Gil Ofarim, Rockmusiker
Petra Schönberger / Future Image / ActionPress
Gil Ofarim, Rockmusiker
Gil Ofarim bei der Unique Fashion Show im Juli 2019
Getty Images
Gil Ofarim bei der Unique Fashion Show im Juli 2019
Findet ihr auch, dass Gil Ofarim ein würdiger Gewinner gewesen wäre?1932 Stimmen
1298
Ja, absolut. Er hat echt super abgeliefert!
634
Nein. Das ist schon alles richtig ausgegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de