Rebecca Zöller konnte sich im heutigen Big Brother-Finale nicht den Sieg holen! Richtig traurig schien sie darüber aber nicht zu sein, denn: Im Studio konnte sie endlich wieder ihren Container-Flirt Tim wiedersehen, der das Glashaus schon vergangene Woche verlassen musste. Und obwohl eigentlich Abstand halten angesagt war, konnte die Studentin nicht anders: Sie fiel ihrem Tim bei der heiß ersehnten Reunion direkt um den Hals und drückte ihm einen Kuss auf.

Moderator Jochen Schropp (41) rügte Becci zunächst zwar für die überschwängliche Begrüßung mit ihrem Lover, erklärte dann aber: "Du darfst dich dann gleich zu ihm setzen." Auf diesen Moment hatten beide bereits seit Tagen hingefiebert. Schließlich hatte die 21-Jährige nach Tims Exit schweren Liebeskummer. "Ich hatte Angst, dass du mich vergisst", gab sie jetzt zu. Und auch Aachener machte keinen Hehl daraus, dass er seine Becci schmerzlich vermisst hat.

Der Blondschopf hatte bereits kurz nach seinem Auszug betont, dass er alles daran setzen werde, dass die TV-Romanze eine Zukunft hat. "Wir haben beide richtig Lust darauf und haben keine Angst davor, uns so lange in die Bahn zu setzen, weil das sind auch nur zwei Stunden", erklärte er gegenüber Promiflash.

Tim und Rebecca beim "Big Brother"-Finale im Mai 2020
SAT.1/Julia Feldhagen
Tim und Rebecca beim "Big Brother"-Finale im Mai 2020
Tim und Rebecca im Finale von "Big Brother"
SAT.1/Julia Feldhagen
Tim und Rebecca im Finale von "Big Brother"
Tim bei "Big Brother"
SAT. 1
Tim bei "Big Brother"
Könnt ihr verstehen, dass die beiden nicht Abstand gehalten haben?4500 Stimmen
437
Nein, das ist total verantwortungslos.
4063
Ja, die haben sich eben gefreut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de