Damit hätten wohl weder die The Mole-Kandidaten noch die Fernsehzuschauer gerechnet! Eigentlich hätte Samara Alessa die Show schon vergangene Woche verlassen müssen. Aber sie hatte die Chance, sich durch die Lösung eines Rätsels zurückzukämpfen – mit Erfolg. Nur leider hat das nun ungeahnte Konsequenzen für die ganze Gruppe, denn: Statt Samara muss jetzt jemand anderes seine Koffer packen und die Heimreise antreten.

Am Morgen nach dem Comeback der Zirkusartistin erwarten die Moderatoren Alec Völkel (48) und Sascha Vollmer (48) die "The Mole"-Teilnehmer mit der überraschenden Hiobsbotschaft: "Samara du warst gestern die Schlechteste, aber für heute bist du safe." Sie würden nun den Zweitschlechtesten vom Quoting – also dem Fragebogen über den Maulwurf – suchen. Klar, dass die Gruppe wenig begeistert ist. Schließlich konnte Samara nur zurückkommen, weil alle sie unterstützt haben. "Also wenn ich jetzt wegen meiner Gutmütigkeit rausfliege, dann...", schimpft Aaron Koenigs.

Doch er ist weiterhin dabei. Stattdessen erwischt es Silvia Marinski, die ihren Exit relativ gelassen nimmt. Doch ihre Konkurrenz reagiert fassungslos auf die plötzliche Wendung. "Es werden immer die bestraft, die am wenigsten dafür können", betont Jessica Born. Aber in einer Sache ist sich die Truppe einig: Silvia wird definitiv als Sympathieträger in Erinnerung bleiben.

Samara Alessa, "The Mole"-Kandidatin
Instagram / samaraalessa
Samara Alessa, "The Mole"-Kandidatin
Silvia Marinski, "The Mole"-Kandidatin
SAT.1/Philipp Rathmer
Silvia Marinski, "The Mole"-Kandidatin
Jessica Born, "The Mole"-Kandidatin
SAT.1/Philipp Rathmer
Jessica Born, "The Mole"-Kandidatin
Habt ihr mit der Wendung gerechnet?154 Stimmen
122
Nein, ich bin echt geschockt.
32
Ja, das war abzusehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de