Wird Sila Sahin (34) der Alltag mit zwei Kindern hin und wieder zu viel? Im Sommer 2018 brachte die Schauspielerin ihren ersten Sohn Elija zur Welt. Etwa zwölf Monate später erblickte Sprössling Noah das Licht der Welt. Dabei scheint der Zweifach-Mutter der Spagat zwischen Job und Familie bestens zu gelingen – schon kurz nach der Geburt kehrte die Nachtschwestern-Darstellerin ans TV-Set zurück. Jetzt gibt die Beauty aber ganz offen zu: Manchmal fühlt sich Sila überfordert!

Auf die Frage eines Followers, ob auch Sila Momente erlebe, in denen ihr alles zu viel werde, gab die 34-Jährige in ihrer Instagram-Story ein ehrliches Statement ab: "Oh ja, alles mal zwei halt!" Ihre beiden Söhne meinen es wohl nicht immer gut mit ihrer Mama, sondern bescheren der dunkelhaarigen Schönheit an manchen Tagen sogar wenig bis kaum Schlaf. "Jeder Tag ist anders und manchmal klappt es besser und manchmal glaub ich, ich bin im falschen Film", gestand sie.

Neben ihrer Rolle als Mutter versucht Sila aber auch ihr Liebesleben nicht zu kurz kommen zu lassen. Seit Januar 2016 ist die TV-Bekanntheit mit Fußballprofi Samuel Radlinger (27) liiert. Erst Ende März genoss das Paar bei einer Fahrradtour durch die Natur seine traute Zweisamkeit.

Sila Sahin, TV-Bekanntheit
Instagram / diesilasahin
Sila Sahin, TV-Bekanntheit
Sila Sahin im Mai 2017
Getty Images
Sila Sahin im Mai 2017
Sila Sahin, Schauspielerin
Instagram / diesilasahin
Sila Sahin, Schauspielerin
Könnt ihr Silas Aussage nachvollziehen?438 Stimmen
421
Oh ja, das ist vollkommen verständlich!
17
Na ja, ich kann mich nicht so richtig in ihre Lage versetzen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de