Hat es Daniel Lopes (43) aus den roten Zahlen geschafft? Vor knapp zwei Jahren wurde bekannt, dass der Sänger Schulden in Höhe von 250.000 Euro hat. Allerdings hatte der Brasilianer, der durch seine Teilnahme an der ersten Staffel von DSDS berühmt wurde, damals schon eine Strategie ausgearbeitet, um seinen Gläubigern diese riesige Summe zurückzuzahlen. Jetzt berichtet der Musiker, dass er diesen Plan in die Tat umsetzen konnte.

In der Sendung Der Talk mit Marco Schreyl (46) hat Daniel erzählt, dass er bereits 2012 ein Insolvenzverfahren habe einleiten müssen. Retrospektiv glaubt er, dass der Grund für seinen Schuldenberg war, dass er zu unerfahren gewesen sei. "Es wurde Geld ausgegeben, ohne aufzupassen. Ich habe den Fehler gemacht und die Verantwortung auf andere abgeschoben. Ich wollte immer bloß singen und nichts vom Geschäft wissen", beichtet der ehemalige Castingshow-Kandidat. Das habe sich aber inzwischen verändert und deshalb könne er nun stolz sagen: "Heute bin ich zum Glück schuldenfrei."

Aus den roten Zahlen habe er es letztendlich geschafft, weil er aus seinen Fehlern gelernt habe und jetzt selbst Verantwortung für seine Karriere übernehme. "Heute bin ich ein Typ, der aufpasst, dass mein Zuhause sicher ist und dazu gehört auch der richtige Umgang mit Geld", offenbart der "Shine On"-Interpret glücklich.

Daniel Lopes in Berlin im Juli 2018
Instagram / daniellopesmusic
Daniel Lopes in Berlin im Juli 2018
Daniel Lopes und seine Frau Magna im Januar 2019
Instagram / daniellopesmusic
Daniel Lopes und seine Frau Magna im Januar 2019
Daniel Lopes im Februar 2020
Instagram / daniellopesmusic
Daniel Lopes im Februar 2020
Hättet ihr gedacht, dass Daniel aus seinen Schulden kommt?256 Stimmen
86
Ja, ich habe an ihn gegelaubt.
170
Nein, ich bin positiv überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de