Da konnte Laura Müller (19) ihre Tränen nicht mehr zurückhalten! Michael Wendler (47) hat einen neuen Plattendeal an Land gezogen und arbeitet aktuell an seinem neuen Album. Neben bekannten alten Hits des Schlagerstars gibt es auch neue Musik auf die Ohren. Auch Lauras Stimme soll auf der Platte erklingen, denn der Wendler plant, ein bis zwei Duette mit seiner Verlobten aufzunehmen. Als er sein Vorhaben jetzt aussprach, fing Laura an zu weinen – jedoch nicht vor Freude...

"Ich mache das nur, weil ich es machen muss. Ich empfinde nichts beim Singen. Aus mir wird auch keine Sängerin mehr, deswegen bin ich nur Deko", erklärte die 19-Jährige in der Doku Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet! mit zittriger Stimme und verließ kurz darauf weinend das Tonstudio. Die Blondine wird jedoch nicht zum Singen gezwungen. Ihr emotionaler Ausbruch hat seinen Ursprung eher in einem traumatischen Erlebnis für die Blondine, wie der Sänger offenbarte: "Laura ist ein bisschen vorbelastet." Denn in der Vergangenheit habe ein Berliner Tonstudio Gesangs-Outtakes von ihr geleakt.

"Das hat Laura dann gesehen und das hat ihr natürlich sehr weh getan, ist ja klar. Seitdem ist sie so ein bisschen schockiert, wenn es ums Singen geht", erklärte sich der 47-Jährige das Verhalten seiner zukünftigen Ehefrau. Doch eigentlich würde sie das Singen und die Musik lieben.

Laura Müller, "Let's Dance"-Kandidatin
Instagram / lauramuellerofficial
Laura Müller, "Let's Dance"-Kandidatin
Michael Wendler und Laura Müller im Tonstudio
TVNOW
Michael Wendler und Laura Müller im Tonstudio
Laura Müller und Michael Wendler im Februar 2020
Instagram / wendler.michael
Laura Müller und Michael Wendler im Februar 2020
Könnt ihr euch noch an Lauras geleakte Gesangsaufnahmen erinnern?1787 Stimmen
428
Klar! Verständlich, dass sie noch immer verletzt ist.
1359
Nein, die hatte ich schon ganz vergessen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de