Dieser Tod erschütterte diese Woche die Musikwelt: Gestern wurde bekannt, dass der Sänger Werner Böhm (✝78), der unter dem Künstlernamen Gottlieb Wendehals berühmt geworden war, verstorben ist – er wurde 78 Jahre alt. Er verstarb kurz vor seinem Geburtstag am fünften Juni auf Gran Canaria. Die genaue Todesursache steht noch nicht fest. Doch nun erzählte ein Bekannter von Böhm, wie der Verstorbene aufgefunden wurde.

Gegenüber RTL sagte ein guter Freund des Ex-Dschungelcampers, dass Werner auf der spanischen Insel von einer Freundin versorgt worden sei, die ihn einen Tag vor seinem Tod auch noch gesehen habe. Sie habe sich mit folgendem Gruß verabschiedet: "Morgen sind wir wieder da, morgen kommt der Masseur, dann geht es dir besser." Werner Böhm hatte laut der Aussage seines Bekannten Rückenprobleme. Am Dienstag sei er dann tot gewesen. Er sei "mit seinem Handy in der Hand" gefunden worden, fügte der Bekannte noch hinzu.

Werner Böhm hatte in den 80er-Jahren in der Rolle des Gottlieb Wendehals seinen Durchbruch. Sein Partyhit-Evergreen "Polonäse Blankenese" landete 1981 auf dem ersten Platz. 2004 nahm er an der ersten Staffel des Dschungelcamps teil.

Musiker Werner Böhm, 2019
Helmke, Torsten / ActionPress
Musiker Werner Böhm, 2019
Werner Böhm, Juli 2015
Getty Images
Werner Böhm, Juli 2015
Werner Böhm in der Talkshow "Pauli Talk", 2019
gbrci / Future Image / Actionpress
Werner Böhm in der Talkshow "Pauli Talk", 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de