Kino-Fans brauchen in diesem Jahr viel Geduld! Aufgrund der aktuellen Lage mussten die Dreharbeiten für viele große Filme vorerst unterbrochen und Kinostarts verschoben werden. Auch die Arbeit für den nächsten Mission: Impossible-Film ist davon betroffen. Doch ist demnächst ein Ende in Sicht? Tom Cruise (57) hat jetzt offenbar ein beachtliches Projekt gestartet, um die Arbeit am Set bald wiederaufnehmen zu können!

Tom wolle ein großes Dorf auf einem verlassenen Gelände der britischen Luftwaffe errichten lassen, um den Dreh des Films zeitnah fortsetzen zu können, offenbarte jetzt ein Insider gegenüber The Sun. "Der Kinostart ist bereits verzögert, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich die Lage bald normalisiert. Das ist also ein Weg, um die Arbeit schnell und sicher wieder aufzunehmen", erklärte die Quelle über die Hintergründe dieser Entscheidung. Zusätzlich habe auch die Einstellung des Hauptdarstellers zu der Idee beigetragen: "Es ist teuer, aber Tom macht die Dinge immer größer und besser als andere [...]."

Auch der "Mission: Impossible"-Star Simon Pegg (50), der neben Tom für den Film vor der Kamera steht, bestätigte die baldige Wiederaufnahme der Dreharbeiten gegenüber Variety: "Wir werden mit den Außenaufnahmen beginnen. Das fühlt sich ziemlich machbar an, und es werden natürlich Vorkehrungen getroffen."

Tom Cruise, Schauspieler
Getty Images
Tom Cruise, Schauspieler
Tom Cruise, Schauspieler
Getty Images
Tom Cruise, Schauspieler
Simon Pegg, Schauspieler
Getty Images
Simon Pegg, Schauspieler
Freut ihr euch schon auf den nächsten "Mission: Impossible"-Film?211 Stimmen
190
Ja, ich kann es kaum abwarten!
21
Nein, ich bin kein großer Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de