Das gibt es doch gar nicht! Bei Wer wird Millionär haben die Kandidaten eigentlich die Chance, eine Million Euro zu gewinnen. Doch das schaffen nur die wenigsten. In der letzten Zeit gehen einige von ihnen sogar fast leer aus. Dieses Schicksal widerfuhr auch Anke Engelke (54) in dem Promi-Special der Show: Sie beantwortete die 125.000-Euro-Frage falsch und fiel auf 500 Euro zurück. Nun geht der Fluch offenbar weiter!

Zuletzt nahm Marita Fletzorek aus Neuss am Pult vor Quizmaster Günther Jauch (63) Platz. Doch auch bei ihr nahm die Raterunde kein gutes Ende: Sie scheiterte an der 4.000-Euro-Frage und musste sich, wie ihre zahlreichen Vorgänger, mit einem Achtel der Summe zufriedengeben – dabei hatte sie noch vier nutzbare Joker. Bei der Hamburgerin Prenda Bucaj ging es sogar um 32.000 Euro. Sie musste beantworten, wo bei Baufahrzeugen das sogenannte Fangmaul zu finden ist. Zunächst hatte die Hotelmanagerin auch die richtige Vermutung: "Ich glaube, es ist die Anhängerkupplung." Doch dann entschied sie sich leider für die falsche Antwort: den Kranhaken.

Die Gewinnsummen fielen in diesem Jahr allerdings nicht immer so gering aus: Erst im März sicherte sich Ronald Tenholte aus Köln den Jackpot und gewann eine Million Euro. Bis zur 64.000-Euro-Frage brauchte er keinen einzigen Joker.

Anke Engelke bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Gregorowius
Anke Engelke bei "Wer wird Millionär?"
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Frank Hempel
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Stefan Gregorowius
Günther Jauch bei "Wer wird Millionär?"
Denkt ihr, der 500-Euro-Fluch ist bald vorüber?165 Stimmen
106
Ja, da bin ich mir sicher!
59
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de