Diese Nachricht kam für viele Fans überraschend! Lange Zeit galten Kelly Clarkson (38) und ihr Ehemann Brandon Blackstock (43) als regelrechtes Vorzeigepaar. Im Jahr 2013 gaben sich die beiden das Jawort – ihr Liebesglück schien perfekt zu sein. Vor Kurzem wurde dann bekannt, dass sich die "Since U Been Gone"-Interpretin und ihr Mann scheiden lassen wollen. Wie steht es jetzt um Kellys Vermögen? Wird Brandon künftig von ihrem Reichtum profitieren?

Bereits vor der Hochzeit sicherte sich Kelly mit einem Ehevertrag für den Fall einer Scheidung ab. Dem Magazin The Blast liegen nun Papiere vor, laut denen die American Idol-Gewinnerin das Inkrafttreten dieser Vereinbarung fordert. Damit wäre sie fein heraus: Nach dem Vertrag müsste die Sängerin Brandon nach der Scheidung keinen Unterhalt bezahlen. Was mit Kellys Immobilien und dem gemeinsamen Eigentum passiert, soll zu einem späteren Zeitpunkt geklärt werden.

Doch wird sich für Kelly nach der Scheidung auch beruflich etwas verändern? Bisher arbeitete Brandon in Kellys TV-Format "The Kelly Clarkson Show" als Produzent und Manager. Ob diese geschäftliche Beziehung nach der Scheidung ebenfalls in die Brüche geht, ist unklar.

Kelly Clarkson, Sängerin
Getty Images
Kelly Clarkson, Sängerin
Kelly Clarkson bei den Critics' Choice Awards 2020
Getty Images
Kelly Clarkson bei den Critics' Choice Awards 2020
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson, 2018
Getty Images
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson, 2018
Denkt ihr, Brandon wird weiterhin für Kellys Show arbeiten?279 Stimmen
217
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
62
Ja, ich schätze schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de