Das ist doch glatt mal eine gleich doppelte Überraschung! Wegen der aktuell angespannten Gesundheitslage mussten bereits zahlreiche Filmpremieren, Events und Preisverleihungen verschoben werden. Dabei gehört die Emmy-Verleihung zu den Ausnahmen, sie soll im Spätsommer tatsächlich stattfinden. Am 20. September werden die Trophäen verliehen – und der Moderator des Abends steht auch schon in den Startlöchern! Und dieser ist kein Unbekannter.

Durch die Veranstaltung wird TV-Star Jimmy Kimmel (52) führen. Er selbst hat noch keine Ahnung, wie die Show ablaufen wird. "Ich weiß nicht, wo wir es machen werden, wie wir es machen werden, ja noch nicht einmal, warum wir es machen werden. Aber wir machen es und ich moderiere", wird er von People zitiert. Doch warum fiel die Wahl genau auf ihn? "Wir wissen, dass Jimmy Kimmel eine einzigartig unterhaltsame, lustige und bewegende Primetime-Emmys-Show liefern wird", erklärt Karey Burke, Präsident von ABC Entertainment. Nicht umsonst führt der 52-Jährige schon zum dritten Mal als Moderator durch den Abend.

Dass die Emmy Awards nicht gecancelt werden, ist ein kleines Wunder. Schließlich wurde erst vor wenigen Tagen bekannt, dass sogar die Oscar-Verleihung verschoben wird. Statt im Februar soll der beliebte Goldjunge 2021 im April vergeben werden.

Jimmy Kimmel, Comedian
Rich Fury/Getty Images for Jimmy Kimmel
Jimmy Kimmel, Comedian
Jimmy Kimmel, Moderator
Frederick M. Brown/Getty Images
Jimmy Kimmel, Moderator
Jimmy Kimmel und Guillermo del Toro
Matt Petit/A.M.P.A.S via Getty Images
Jimmy Kimmel und Guillermo del Toro
Was sagt ihr dazu, dass Jimmy durch die Emmys führt?42 Stimmen
38
Gut – er ist wirklich ein toller Moderator!
4
Ach schade, ich hätte mir ja schon einen anderen TV-Star gewünscht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de