Kristina Vogel (29) ist in Gedanken bei Alessandro Zanardi (53)! Der einstige Formel-1-Pilot erlitt am Freitag einen schweren Unfall während eines paralympischen Handbike-Staffelrennens in Italien. Mit einem Hubschrauber wurde der Schwerverletzte daraufhin in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich seitdem im künstlichen Koma. Dieses tragische Unglück bewegt die Sportwelt. Jetzt richtete die ehemalige Bahnradsportlerin Kristina Vogel, die einen ähnlichen Schicksalsschlag erleiden musste, liebevolle Worte an den Verunglückten!

"Alessandro ist der Inbegriff einer Person, die bewiesen hat, dass man seinen Traum erfüllen kann, wenn man dran glaubt", erzählt die Sportlerin emotional gegenüber RTL. Dabei weiß die 29-Jährige genau, wie ein Unfall eine ganze Sportlerkarriere auf den Kopf stellen kann. Vor zwei Jahren stürzte sie während eines Trainings und ist seitdem querschnittsgelähmt. "Für seine Familie drücke ich auch alle Daumen, Finger und Hände, die habe, damit sie die Kraft haben, das mit ihm zu durchstehen", zeigte sich die Olympiasiegerin betroffen.

"Ich wünsche ihm ganz viel Kraft, dass er die Energie, die er bei seinem ersten Unfall hatte, wiederfindet", fuhr Kristina fort. Dem einstigen Automobilrennfahrer mussten 2001 nach einem schweren Unglück beide Beine amputiert werden. Der Italiener startete danach trotzdem als Handbiker bei den Paralympics durch und gewann Gold- und Silbermedaillen. Laut RTL soll der 53-Jährige bei seinem jetzigen Unfall schwere Kopfverletzungen davongetragen haben und sich in einem kritischen Zustand befinden.

Alessandro Zanardi im Jahr 2019
Getty Images
Alessandro Zanardi im Jahr 2019
Kristina Vogel im Jahr 2020
Instagram / kristina.vogel
Kristina Vogel im Jahr 2020
Kristina Vogel im Jahr 2020
Instagram / kristina.vogel
Kristina Vogel im Jahr 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de