Vanessa Schmitt hat ein neues Näschen! Die ehemalige Miss Tuning 2017 begeistert ihre Fans auf Social Media regelmäßig mit neuen Fotos von sich. Darauf posiert die Freundin von Ex-GZSZ-Star Raúl Richter (33) stets total selbstbewusst und spielt mit der Kamera. Trotzdem war die "GRIP"-Bekanntheit nicht hundertprozentig zufrieden mit sich selbst – ihre Nase fand sie zu groß und schräg, zudem bekam sie durch den Riechkolben schlecht Luft. Aus diesen Gründen hat sich die Beauty Mitte Juni unters Messer gelegt!

Vor einigen Tagen verkündete Vanessa ihren Schritt stolz auf Instagram. "Ich bin gespannt darauf, wie meine Nase aussehen wird. Bis dahin dauert es leider aber noch ein paar Wochen", zeigte sie sich aufgeregt. Knapp zwei Wochen lang musste die TV-Darstellerin auch noch einen Druckverband tragen – am Montag kam dann endlich das große Pflaster ab. Sie selbst ist schon jetzt megahappy mit dem Ergebnis. Das endgültige Resultat wird man allerdings erst sehen, wenn die Nase voll abgeschwollen ist.

Auch wenn sie überwiegend positive Fan-Rückmeldungen zu ihrer Entscheidung erhalten hat, kriegt Vanessa allerdings auch einige negative Kommentare ab. "Sie fragen, warum ich das gemacht hätte, dass meine Nase wie eine Schweinenase aussieht. Hauptsache ich bin damit zufrieden", echauffierte sich Vanessa in ihrer Story. Den Hatern, die sie wegen des OP-Ausgangs beleidigen, erklärt sie zudem: "Die Nase wird automatisch überoperiert, damit die Nasenspitze nicht während der Zeit der Heilung nach unten abfällt. Wir alle kennen noch nicht das Endergebnis."

Vanessa Schmitt nach ihrer Nasen-OP
Instagram / vanessa.schmitt_
Vanessa Schmitt nach ihrer Nasen-OP
Vanessa Schmitt im Juni 2020
Instagram / vanessa.schmitt_
Vanessa Schmitt im Juni 2020
Vanessa Schmitt nach ihrer Nasen-OP
Instagram / vanessa.schmitt_
Vanessa Schmitt nach ihrer Nasen-OP
Folgt ihr Vanessa im Netz?287 Stimmen
10
Klar, sie ist echt cool, ich bin ein Fan!
277
Nein, ich folge ihr nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de