Was ist mit dem vierbeinigen Büchner-Nachwuchs geschehen? Daniela Büchner (42) nahm erst vor wenigen Tagen ein kleines Katzenbaby bei sich auf. Das Kätzchen wurde auf der Straße vor einer Mülltonne gefunden. Gemeinsam mit ihren fünf Kindern hat die Goodbye Deutschland-Auswanderin versucht, die Fellnase – der sie den Namen Romeo gegeben haben – wieder aufzupäppeln. Jetzt sieht es allerdings so aus, als wäre Romeo etwas zugestoßen.

Auf Instagram teilte die 42-Jährige einen Clip mit Fotos von dem süßen Fellknäuel. Dazu teilte sie lediglich einen traurigen Smiley und ein Zerbrochenes-Herz-Emoji. Auch ihre Instagram-Story wirkt beunruhigend. Darin schreibt sie: "Und manchmal reicht ganz viel Liebe einfach nicht aus." Außerdem teilt sie einige Nachrichten, in denen sich Follower besorgt nach Romeo erkundigen. Ist der kleinen Katze also möglicherweise etwas Schlimmes passiert?

In den wenigen Tagen, in denen Romeo bei der Familie Büchner lebt, hat die niedliche Samtpfote schon für ordentlich Wirbel gesorgt. Einige Follower hatten Danni nämlich vorgeworfen, Romeo gar nicht gefunden, sondern gekauft zu haben. Tatsächlich hatten allerdings Freunde von Daniela Romeo auf der Straße gefunden.

Das Katzenbaby von Familie Büchner, Juni 2020
Instagram / dannibuechner
Das Katzenbaby von Familie Büchner, Juni 2020
Daniela Büchner, TV-Bekanntheit
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner, TV-Bekanntheit
Daniela Büchner mit ihren Töchtern, Mai 2020
Instagram / dannibuechner
Daniela Büchner mit ihren Töchtern, Mai 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de