Michael Wendler (48) steht zu seinen Beauty-Eingriffen! Vor wenigen Monaten ließ sich der Schlagerstar seine Nase richten. Doch das war nicht seine erste OP, wie der behandelnde Arzt damals schon vermutete: Das Gewebe rund um die Nase sei sehr vernarbt gewesen. Darüber hinaus sind Archivbilder aufgetaucht, auf dem das Geruchsorgan des "Egal"-Interpreten deutlich anders aussieht. Michael selbst hat sich zu diesen Gerüchten nicht geäußert – bis jetzt!

In der TV-Ausgabe der RTL-Doku "Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet!" bestätigte der Sänger, dass es sich bereits um seine zweite Beauty-OP handelt, indem er auf seine Nasenscheidewand-Problematik anspielte. Er habe den Eingriff nämlich nur vornehmen lassen, weil er mit Atembeschwerden zu kämpfen hatte. Bei der ersten Nasen-Korrektur sei nämlich nicht das gewünschte Ergebnis erzielt worden. "Das ist natürlich schlecht, wenn man aus der OP kommt und die Ärzte einem sagen, alles ist gut. Jetzt musste das eben korrigiert werden. Und ich hoffe, dass es jetzt geklappt hat", erklärte der 48-Jährige.

Wann genau sich Michael der ersten Nasenoperation unterzogen hat, verriet er allerdings nicht. Sein Arzt Dr. Murat Dagdelen vermutete: "Es kann auch sein, dass es sehr lange zurückliegt." Dies könnte sich vor allem dadurch bestätigen, dass der Wahl-Amerikaner den Mediziner im Vorhinein nicht darüber aufgeklärt hat.

Michael Wendler nach seiner Nasen-OP, Mai 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler nach seiner Nasen-OP, Mai 2020
Michael Wendler im April 2020
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler im April 2020
Michael Wendler im März 2020 in Köln
ActionPress
Michael Wendler im März 2020 in Köln
Hättet ihr gedacht, dass der Wendler seinen zweiten Beauty-Eingriff bestätigt?283 Stimmen
88
Ja, er ist doch ein ehrlicher Typ.
195
Nein, ich habe vermutet, dass er dazu weiterhin nichts sagt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de