Wie geht es Kathy Laurinaitis nach dem schweren Eingriff? Vor wenigen Wochen musste sich die Mutter der WWE-Wrestlerinnen und Zwillingsschwestern Brie (36) und Nikki Bella (36) einer Operation am Gehirn unterziehen. Zuvor war ein Tumor entdeckt worden, der einen Teil ihrer Gesichtsfunktionen lähmte. Die Zwillinge machten sich zunächst große Sorgen, ob ihre Mutter den Eingriff gut überstehen würde. Nun berichet Nikki, wie es inzwischen um Kathys Gesundheit steht.

Auf Instagram teilte Nikki ein Selfie von sich, ihrer Zwillingsschwester Brie und ihrer Mutter. Kathy hat noch ein großes Pflaster auf einem Auge. Ihr zartes Lächeln scheint aber schon zu verraten, dass es ihr besser geht – und das bestätigte Nikki, die mittlerweile die Verlobte des Tanzstars Artem Chigvintsev (38) ist, auch in der Bildunterschrift: "Ihr Gleichgewicht und ihr Gehen sind besser geworden." Zudem mache sie Fortschritte im Sprechen.

Außerdem bedankte sich Nikki bei ihren Fans für deren enormen Beistand: "Mit all' eurer Liebe, eurer Unterstützung und euren Gebeten habt ihr unserer Mutter so viel Hoffnung gegeben – und die Kraft, sich vollständig zu erholen." Dafür könne sie ihren Anhängern gar nicht genug danken.

Nikki und Brie Bella, Wrestling-Stars
Getty Images
Nikki und Brie Bella, Wrestling-Stars
Nikki und Brie Bella im Dezember 2019 in New York
Getty Images
Nikki und Brie Bella im Dezember 2019 in New York
Nikki Bella und ihre Mutter Kathy im Dezember 2017
Instagram / kathylaurinaitis
Nikki Bella und ihre Mutter Kathy im Dezember 2017
Wusstet ihr, dass Kathy operiert werden musste?95 Stimmen
57
Ja, davon habe ich gehört.
38
Nein, das habe ich nicht mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de