Rodrigo Alves (36) malt sich die Zukunft aus! Schon seit Monaten können die Fans des ehemaligen Real-Life-Ken seine Verwandlung in eine Frau verfolgen. Mittlerweile hat Jessica, wie sich der TV-Star jetzt nennt, sogar schon seine Brüste bekommen. Darüber hinaus ist bereits der nächste Eingriff geplant: Die 36-Jährige will durch eine Geschlechtsangleichung vollständig zur Frau werden. Jetzt träumt Jessica von ihrer Zukunft als Mutter.

"Ich stelle mir mich selbst vor, wie ich mich um ein Baby kümmere", gerät sie während eines Auftritts in der Show This Morning on Monday ins Träumen. Aktuell sei ihre oberste Priorität, sich selbst zu finden, sich weiterzuentwickeln und ihre Pläne, ein Kind zu bekommen, zu verwirklichen. "Ich würde mir wünschen, ein Kind zu haben – ein Baby zu haben", stellt Jessica erneut klar. Sie habe außerdem den Wunsch, vollkommen als Frau anerkannt zu werden und freue sich darauf, dass ihr zukünftiges Kind sein Elternteil ganz ohne Wenn und Aber lieben werde.

Bis der große Tag der geschlechtsangleichenden Operation gekommen ist, wird es wohl noch eine Weile dauern. Danach hat Jessica aber definitiv genug von Beauty-Eingriffen. "Ich brauche noch zwei oder drei weitere Operationen, um meine Verwandlung perfekt zu machen, und dann schwöre ich bei Gott, habe ich genug von der plastischen Chirurgie." Die gebürtige Brasilianerin habe Angst, dass ihr Körper der hohen Belastung irgendwann nicht mehr standhalten könne.

Jessica Alves im April 2020
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves im April 2020
Jessica Alves, Transgender-Star
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves, Transgender-Star
Jessica Alves im April 2020
Instagram / jessicaalvesuk
Jessica Alves im April 2020
Wusstet ihr, dass Jessica sich so sehr Kinder wünscht?439 Stimmen
70
Ja, das hat sie schon oft angedeutet.
369
Nein, mir war nicht klar, wie tief der Wunsch sitzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de