Kim Kardashian (39) ist stinksauer auf Kanye West (43)! Kürzlich gab der Rapper bekannt, in diesem Jahr für das Amt des amerikanischen Präsidenten kandidieren zu wollen. Bei seinem ersten Wahlkampfauftritt zeigte er sich nun ausgesprochen emotional und enthüllte überraschende Details aus seinem Privatleben. Er und Kim hätten einst überlegt, ihre erste gemeinsame Tochter North (7) abzutreiben! Jetzt verraten Insider: Diese Beichte soll Kim rasend vor Wut gemacht haben!

"Kim ist schockiert, dass Kanye bei der Veranstaltung über North sprach. Sie ist wütend, dass er etwas so Privates teilte", gab ein Insider gegenüber People an. Die Beziehung der beiden soll sich durch die öffentlichen Aussagen des 43-Jährigen deutlich verschlechtert haben. "Sie weiß, dass North diese Schlagzeilen früher oder später lesen wird, wenn sie älter wird. Das ist für sie herzzerreißend", erklärte die Quelle weiter die Gefühle der Mutter.

Aber nicht nur der Reality-TV-Star, sondern auch die Kardashian-Familie sowie Freunde seien laut TMZ "ernsthaft bestürzt und verärgert" über Kanyes Verhalten bei seinem ersten offiziellen Kandidatur-Auftritt. Sie hätten ihm dringlichst dazu geraten, sich psychologische Hilfe zu holen. Entertainment Tonight zufolge habe Kanye allerdings jegliches Hilfangebot abgelehnt. Der "Gold Digger"-Interpret soll an einer bipolaren Störung leiden und immer wieder mit manischen Phasen zu kämpfen haben.

Kanye West bei seinem ersten Wahlkampfauftritt in South Carolina im Juli 2020
MEGA
Kanye West bei seinem ersten Wahlkampfauftritt in South Carolina im Juli 2020
Kanye West bei seinem ersten Wahlkampfauftritt in South Carolina im Juli 2020
MEGA
Kanye West bei seinem ersten Wahlkampfauftritt in South Carolina im Juli 2020
Kim Kardashian und Kanye West auf der Met Gala im Jahr 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West auf der Met Gala im Jahr 2015
Könnt ihr verstehen, dass Kim wütend auf Kanye ist?5463 Stimmen
5300
Ja, absolut! Es ist unmöglich, so etwas Privates in die Öffentlichkeit zu bringen.
163
Mh, ich finde, sie übertreibt. Sie stehen ja ohnehin in der Öffentlichkeit!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de