Eigentlich wollten Robbie Williams (46) und Ayda Field (41) ihr Ehegelübde noch in diesem Jahr erneuern – doch daraus wird nun nichts. Seit zehn Jahren gehen der Sänger und die Schauspielerin schon Seite an Seite durchs Leben. Das Paar hat sogar vier gemeinsame Kinder. Ihrem schier perfekten Familienglück sollte nun mit einer zweiten Hochzeit die Krone aufgesetzt werden. Doch die aktuelle Lage macht den Verliebten einen Strich durch die Rechnung.

Am 7. August 2010 gaben sie sich das Jawort. Das zehnjährige Jubiläum sollte riesengroß und unvergesslich werden – all ihre Freunde und Verwandten hätten dabei sein sollen. Aufgrund der derzeitigen Gesundheitskrise und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen ist das jedoch nicht wie geplant möglich. Robbie und Ayda haben sich daher dazu entschieden, das romantische Happening zu verschieben: "Ich glaube, dieses Jahr wird das nichts mehr, weil wir ganz viele Leute dabei haben wollten. Wir möchten, dass unsere Freunde mit von der Partie sind", erklärte der Musiker bei Instagram.

Außerdem beteuerte Robbie, er habe nie damit gerechnet, jemals zu der Person zu werden, die er heute ist: Ein treuer und aufrichtiger Gatte sowie liebevoller Vater. "Es ist bedeutsamer als alle verkauften Platten, gewonnenen Awards oder massiven Tourneen. Es ist wichtiger als das und noch großartiger, dass ich das tatsächlich geschafft habe und ein guter Junge und ein guter Ehemann geworden bin", betonte er.

Ayda Field und Robbie Williams 2015 in Cannes
Getty Images
Ayda Field und Robbie Williams 2015 in Cannes
Ayda Field und Ehemann Robbie Williams
Valerie Macon/Afp via Getty Images
Ayda Field und Ehemann Robbie Williams
Robbie Williams und sein Sohn Beau Benedict Enthoven
Instagram / aydafieldwilliams
Robbie Williams und sein Sohn Beau Benedict Enthoven
Könnt ihr Robbies und Aydas Entscheidung nachvollziehen?1056 Stimmen
1022
Ja. Ich hätte die Feier auch verschoben.
34
Nein. Ich hätte trotzdem heiraten wollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de