Reumütige Worte von Kanye West (43)! In den vergangenen Tagen sorgte der US-Rapper für ordentlich Wirbel. Im Zuge seiner Kandidatur als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hatte er unter anderem intime Details aus seinem Eheleben ausgeplaudert. Er offenbarte in einer emotionalen Rede, dass seine Frau, Kim Kardashian (39), die gemeinsame Tochter North (7) vor deren Geburt abtreiben wollte. Diese öffentliche Enthüllung hat die Reality-TV-Darstellerin ihm ziemlich übel genommen und sogar mit Scheidung gedroht. Jetzt entschuldigt sich Kanye.

Via Twitter richtete der Musiker das Wort eine seine Liebste und bereute seine Rede offenbar zutiefst. "Ich war nicht so für sie da, wie sie für mich. Kim, ich will dir sagen: Ich weiß, ich habe dich verletzt", schrieb er und wünscht sich, dass Kim ihm vergeben könne. Vor allem, dass er die pikanten News einer so breiten Öffentlichkeit dargelegt habe, tue dem 43-Jährigen im Nachhinein leid. Er habe eingesehen, dass solche Dinge einfach privat bleiben müssten.

Ob die Fernseh-Berühmtheit dem Vater ihrer Kinder noch einmal verzeihen kann? Zuletzt schien es zumindest keine großen Hoffnungen auf ein Liebes-Comeback zu geben. Während Kanye sich auf seine Ranch in Wyoming zurückgezogen hatte, hatte sich Kim offenbar schon mit den Scheidungsanwälten in Verbindung gesetzt.

Musiker Kanye West im Weißen Haus im Oktober 2018
Getty Images
Musiker Kanye West im Weißen Haus im Oktober 2018
Kanye West und Kim Kardashian im April 2015
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im April 2015
Kanye West und Kim Kardashian West im Jahr 2019
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian West im Jahr 2019
Glaubt ihr, dass Kim die Entschuldigung annehmen wird?1075 Stimmen
373
Klar! Kanye zeigt ehrliche Reue.
702
Nein, der Zug ist längst abgefahren...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de