Interessantes Detail über diesen GZSZ-Darsteller. Vor einigen Wochen war für Clemens Löhr (52) bei der beliebten Vorabendserie die letzte Klappe gefallen. Seine Figur Alex Cöster war in der Daily Shirin (Gamze Senol, 27) im Streit mit einem Straßenarbeiter zu Hilfe gekommen. Letzterer hatte den Kioskbesitzer dabei versehentlich auf die Straße vor einen vorbeirasenden LKW geschubst – Alex starb noch an der Unfallstelle. Diese Info dürfte viele Zuschauer jetzt überraschen: Der Mann, der den Täter spielt, gehört eigentlich gar nicht zum GZSZ-Cast – er ist nicht mal Schauspieler.

Das verriet der Sender RTL. Der "Mörder" wurde von Manuel Schakanowski verkörpert, der den Fans zwar nichts sagen wird, aber schon lange ein fester Bestandteil des Teams von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist. Manuel ist Grafikdesigner und sei für sämtliche Produkte verantwortlich, die man in der Sendung sieht. "Das können Zeitungen sein, Logos von Läden, Zeitschriften, Bieretiketten bis hin zu Smartphones, Tablet und PC", erklärte er. Er soll schon mehrmals für kleine Rollen oder als Komparse bei GZSZ vor der Kamera gestanden haben.

Bereits Philip-Darsteller Jörn Schlönvoigt (34) hatte verraten, wie es während der aktuellen Gesundheitskrise am Set abläuft. Bei den Dreharbeiten wird vor allem auf Komparsen gänzlich verzichtet, daher habe auch schon mal ein Teammitglied, beispielsweise ein Tontechniker, einen Passanten spielen müssen. Manuel konnte sich da wohl eine tragendere Rolle ergattern.

John (Felix von Jascheroff, l.) und Torben Kunze (Manuel Schakanowski) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
John (Felix von Jascheroff, l.) und Torben Kunze (Manuel Schakanowski) bei GZSZ
Clemens Löhr in einer GZSZ-Szene
TVNOW / Rolf Baumgartner
Clemens Löhr in einer GZSZ-Szene
Der GZSZ-Cast im Juli 2020
Instagram / joern_schloenvoigt
Der GZSZ-Cast im Juli 2020
Hättet ihr gedacht, dass Manuel gar kein Schauspieler ist?437 Stimmen
384
Nein, das hat man gar nicht gemerkt!
53
Ja, das habe ich schon vermutet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de