Jetzt verteidigt sich Sarah Connor (40)! Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage mussten vor allem die Unterhaltungsbranche und der Kultursektor in diesem Jahr sehr leiden. Umso erfreulicher sollte deshalb die Nachricht sein, dass in Düsseldorf bald ein Open-Air-Konzert mit rund 13.000 Zuschauern stattfinden soll. Doch die Veranstalter und auch die Künstler, die auftreten sollen, kassierten einen enormen Shitstorm für ihr Vorhaben. Die "Music Is the Key"-Interpretin setzt sich nun zur Wehr und erklärt ihre Beweggründe für die Teilnahme am geplanten Event.

In einer ausführlichen Stellungnahme auf Instagram schreibt die Sängerin, dass sie die Bedenken ihrer Fans nachvollziehen könne. "Seid gewiss, ich gehe auf keinen Fall leichtsinnig mit der Situation um", verspricht Sarah. Jedoch sehe sie als Musikerin auch eine andere Seite, da sie wisse, dass die Existenzen vieler Kollegen bedroht seien, weil ihnen seit März sämtliche Einnahmen fehlten. "Wir reden über insgesamt 150.000 Arbeitsplätze alleine in Deutschland!", gibt die "Hör auf deinen Bauch"-Hitmacherin zu bedenken. Die vierfache Mutter betont ferner, dass man diese Menschen nicht vergessen dürfe, nur weil deren Berufe nicht als "systemrelevant" eingestuft werden.

Deshalb engagiere Sarah sich dafür, dass es in der "neuen Zeit" wieder möglich wird, Veranstaltungen besuchen zu können. Dabei gehe es ihr nicht darum, "Party zu machen", sondern hauptsächlich darum, Jobs zu sichern."Nach meinen Informationen, sonst hätte ich niemals zugestimmt, ist das geplante Konzert gut durchdacht und eng mit den Behörden erarbeitet und abgestimmt worden", versichert die Chartstürmerin ihren Fans zudem.

Sarah Connor im November 2019
Getty Images
Sarah Connor im November 2019
Sarah Connor im Dezember 2019 in Hamburg
ActionPress
Sarah Connor im Dezember 2019 in Hamburg
Sarah Connor, Musikerin
Instagram / sarahconnor
Sarah Connor, Musikerin
Stimmt ihr Sarahs Erklärung zu?1367 Stimmen
913
Ja, sie hat absolut recht.
454
Nein, das ist unverantwortlich von ihr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de