Ikke Hüftgold (43) fasst einen überraschenden Entschluss! Der Ballermann-Star zog vergangene Woche in den Promi Big Brother-Container ein – und das natürlich mit seinem Markenzeichen: einem Jogginganzug und seiner Zottel-Perücke. Doch nach den ersten Tagen im TV-Märchenland hat der Musiker seine Konkurrenten besser kennengelernt und wollte sich nun selbst ein Stück weit öffnen: Er möchte das Format ab sofort als Matthias weiter bestreiten.

Der 44-Jährige wurde vom Großen Bruder ins Sprechzimmer zitiert und verkündete, dass er sich für seinen weiteren Verbleib in der Fernseh-WG von seiner Kunstfigur verabschieden möchte. "Für mich ist das auch die Challenge meines Lebens, glaube ich", gab er unter Tränen zu und zog sich symbolisch sein Kunsthaar vom Kopf. Ikke sei halt immer der "Vollpfosten vom Ballermann" gewesen: "Ich habe mir da vielleicht auch selbst ein Eigentor geschossen. Vielleicht will ich damit ja auch Stück weit selbst etwas gut machen", betonte er.

Wer hätte gedacht, dass sich der Sänger mal so emotional und ernst zeigen würde? Er selbst witzelte vor dem Staffelstart im Promiflash-Interview noch: "Ernst wird es, wenn ich Verstopfung bekomme. Dann kann es sein, dass ich erst implodiere und dann explodiere."

Ikke Hüftgold, Schlagersänger
Sat.1 / Marc Rehbeck
Ikke Hüftgold, Schlagersänger
"Promi Big Brother"-Bewohner Ikke Hüftgold
Sat.1 / Marc Rehbeck
"Promi Big Brother"-Bewohner Ikke Hüftgold
"Promi Big Brother"-Kandidat Ikke Hüftgold
© SAT.1
"Promi Big Brother"-Kandidat Ikke Hüftgold
Habt ihr mit Ikkes Entschluss gerechnet?1939 Stimmen
1501
Nein, ich bin echt baff!
438
Ja, das war doch abzusehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de