Wird Herzogin Meghan (39) nun vor oder hinter den Kulissen arbeiten? Schon kurz nachdem die ehemalige Suits-Darstellerin und Prinz Harry (35) sich von der royalen Welt verabschiedet hatten, wurde spekuliert, dass die US-Amerikanerin schon bald wieder ins Schauspielgeschäft einsteigen könnte. Zuletzt gingen Gerüchte umher, dass ein Agent ihr eine Superheldinnen-Rolle verschaffen soll und sie in dem Streifen "Election Year" mitwirkt. Jetzt wurde aber bekannt: Offenbar haben Meghan und Harry den Plan geschmiedet, in Zukunft selbst Filme zu produzieren.

Das dürfte bedeuten, dass Meghan auch in der kommenden Zeit nicht vor der Kamera zu sehen sein wird, sondern hinter der Linse steht. Wie ein Insider gegenüber Vanity Fair berichtet hat, überdenken die 39-Jährige und ihr Liebster zurzeit neue Geschäftsideen. "Die beiden müssen ihren Lebensunterhalt verdienen und Talkrunden nach dem Abendessen sind derzeit nicht gefragt", erklärte die Quelle im Bezug auf aktuelle Reden, die der Blaublüter und seine Göttergattin vermarkten konnten. Bei den neuen Optionen liegt demnach der Fokus ganz klar auf allem, was sich hinter der Kamera abspielt, betonte der Informant weiter.

Schon in der vergangenen Woche hatte Variety berichtet, dass die Eltern von Archie Harrison an einem neuen Projekt arbeiten. Während zu diesem Zeitpunkt noch nicht ausgeschlossen wurde, dass Meghan dabei möglicherweise einen Schauspieljob an Land gezogen haben könnte, dürfte spätestens jetzt klar sein: Die Brünette steht mit dem Medienunternehmen NBCUniversal wohl eher wegen gemeinsamer Produktionspläne in Kontakt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan im November 2017
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im November 2017
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Herzogin Meghan in Sydney, 2018
Getty Images
Herzogin Meghan in Sydney, 2018
Glaubt ihr, dass Meghan noch mal vor die Kamera treten wird?157 Stimmen
93
Ja, ganz bestimmt. Das ist sicher nur ein Übergang.
64
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de