Ups, bei den diesjährigen Creative Arts Emmys gab es eine riesige Verwechslung! Seit dem 14. September werden bei der Awardshow, die von "Nailed It"-Star Nicole Byer moderiert wird, Filmschaffende für ihre herausragenden Leistungen gewürdigt. Am fünften und finalen Tag der virtuellen, mehrtägigen Verleihungszeremonie passierte jedoch ein kleines Malheur. Es wurde der falsche Gewinner in der Kategorie "Bester Gastauftritt" verkündet. Als Sieger ausgerufen wurde Jason Bateman (51) – doch eigentlich gewann Ron Cephas Jones.

In einer Voice-Over-Ankündigung wurde bekannt gegeben: Der Hollywoodstar nimmt die Goldtrophäe für seine Darbietung in der HBO-Serie "The Outsider" mit nach Hause. Doch auf dem Bildschirm wurde ein anderer Name – der von Ron – als Gewinner genannt. In der Werbepause wurden die verwirrten Zuschauer später mit einer Fehlermeldung darüber informiert, dass tatsächlich der 63-Jährige den Award für "Bester Gastauftritt" in der Hit-Show "This Is Us" erhält. "Wir entschuldigen uns, es wurde ein falscher Gewinner bekannt gegeben. Wir berichtigen es nun", hieß es in der Stellungnahme.

Zu den anderen Abräumern des Abends, die sich über eine Auszeichnung freuen können, gehören unter anderem Formate wie Euphoria für "Bestes Make-up", "Watchmen" für "Bester Tonschnitt" und "The Mandalorian" für "Beste originale Komposition". Außerdem gewann RuPaul (59) in der Kategorie "Bester Gastgeber einer Reality- oder Wettbewerbsshow".

Jason Bateman bei den Emmys in L.A. im September 2020
Getty Images
Jason Bateman bei den Emmys in L.A. im September 2020
Ron Cephas Jones bei einem Event in West Hollywood im August 2019
Getty Images
Ron Cephas Jones bei einem Event in West Hollywood im August 2019
RuPaul in "AJ and the Queen"
Netflix/Saeed Adyani
RuPaul in "AJ and the Queen"
Seid ihr überrascht, dass Ron gewonnen hat und nicht Jason?19 Stimmen
12
Ja, das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
7
Nein, seine Leistung war einfach grandios.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de