Sie ist ihm tatsächlich auf die Schliche gekommen! Am vergangenen Samstag ging das große Ratespiel bei Big Performance weiter, und ganz Deutschland fragte sich wieder: Wer ist der Star im Star? Demaskiert wurde diesmal der "Guten Morgen Deutschland"-Moderator Wolfram Kons (56), der versuchte, den Entertainer Elton John (73) zu imitieren. Eine Jurorin lag mit ihrer Vermutung richtig. Im Promiflash-Interview verriet Wolfram nun, was er glaubt, wie es dazu kommen konnte.

Nach dem zweiten Auftritt des Journalisten und einem Einspieler mit Hinweisen tippte Michelle Hunziker (43) auf den "RTL-Spendenmarathon"-Moderator und hatte damit den richtigen Riecher. Gegenüber Promiflash schwärmte der 56-Jährige nun von dem Model und lobte ihre detektivische und akribische Art des Ratens. "[Sie] hat sich wirklich Hunderte Leute angeguckt und ein Raster entwickelt", glaubt er. Die Ex-Frau von Eros Ramazzotti (56) sei schließlich durch geschickte Kombination auf die richtige Spur gekommen.

Ob sie am Ende auch alle anderen Kandidaten unter der Maske entlarven kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Am kommenden Samstag wird es mit einer Imitation von Mick Jagger (77) einen weiteren Neuzugang geben. Die Performance muss sich dann gegen Nachahmungen von Adele (32), Tom Jones (80) und Jennifer Lopez (51) beweisen. Werdet ihr am Samstag wieder einschalten? Stimmt ab!

Motsi Mabuse, Guido Maria Kretschmer und Michelle Hunziker
TVNOW / Steffen Wolff
Motsi Mabuse, Guido Maria Kretschmer und Michelle Hunziker
Michelle Hunziker im November 2019 in Hamburg
Getty Images
Michelle Hunziker im November 2019 in Hamburg
Wolfram Kons als Elton John auf der "Big Performance"-Bühne
TVNOW / Steffen Wolff
Wolfram Kons als Elton John auf der "Big Performance"-Bühne
Werdet ihr am kommenden Samstag wieder bei "Big Performance" einschalten?327 Stimmen
209
Ja, auf jeden Fall.
118
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de