Elena Miras (28) durchlebt aktuell eine schwierige Zeit! Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die ehemalige Love Island-Kandidatin und ihr Freund Mike Heiter (28) nach drei Jahren Beziehung fortan getrennte Wege gehen wollen. Auch wenn sich das Liebes-Aus bereits angebahnt haben soll, ist es für Elena alles andere als einfach, damit umzugehen – immerhin haben die beiden auch eine gemeinsame Tochter. Doch Elena hat eine Methode gefunden, den Trennungstrubel zu verarbeiten: Sie konnte durch das Kampftraining fürs Promiboxen etwas abschalten.

Schon seit mehreren Wochen trainiert die 28-Jährige für ihr TV-Duell gegen Anastasiya Avilova (32) am kommenden Freitag. Das Training hat mir geholfen, nicht zu viel nachzudenken, weil ich so fokussiert bin auf diesen Kampf. Das war eine große Stütze jetzt für mich in dieser Zeit"", erklärte Elena im Interview mit Promiflash. Mike stehe ihr trotz allem aber auch immer noch zur Seite: "Er ist jetzt auch hier mit mir in der Schweiz, passt auf Aylen auf."

In der Box-Arena wird Mike zwar nicht dabei sein, allerdings scheint er ihr trotzdem die Daumen zu drücken. "Ich glaube, der weiß schon, wie ich bin. Er kennt mich ja und der hat auch gewisse Trainingsvideos gesehen und deswegen denkt er nur Gutes, dass ich das schaffen werde", vermutete die Zürcherin.

Mike Heiter und Elena Miras, Reality-Stars
ActionPress
Mike Heiter und Elena Miras, Reality-Stars
Mike Heiter, Influencer
ActionPress
Mike Heiter, Influencer
Elena Miras und Mike Heiter, TV-Gesichter
ActionPress
Elena Miras und Mike Heiter, TV-Gesichter
Hättet ihr gedacht, dass Elena das Boxtraining hilft, die Trennung zu verarbeiten?247 Stimmen
234
Ja, Sport ist immer eine gute Ablenkung.
13
Nein, ich hätte nicht erwartet, dass ihr Sport dabei hilft.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de