Das hatte sich Nele Lilemor bestimmt anders vorgestellt! Anfang der Woche zog sie zusammen mit Melanie Molcnio und Julia Schwab in die Love Island-Villa. Und der erste Flirt ließ auch nicht lange auf sich warten: Murat Turan bekundete Interesse – allerdings schoss er sie schon kurz darauf für Melanie in den Wind – die Folge: Bei der Paarungszeremonie blieb sie Single und musste die Villa verlassen. Promiflash verriet sie, wie es ihr mit dem Exit geht.

"Ich habe gemischte Gefühle! Natürlich freue ich mich auf meine Familie, meine Freunde und auf meinen Hund", erklärte die Erzieherin gegenüber Promiflash. Trotzdem sei sie auch traurig, weil sie einfach höhere Erwartungen an die "Love Island"-Erfahrung hatte. Sie ist der Meinung, dass sie und ihre beiden Granaten-Kolleginnen viel zu spät in das Kuppelformat eingestiegen sind. "Wir hatten einfach gar keine Chance mehr", meinte sie.

Ob sie Murat seine Wankelmütigkeit rückblickend noch übel nimmt? Schließlich war es letztendlich seine Entscheidung, sie nach Hause zu schicken. "Das ist so ein gemischtes Gefühl, natürlich ist es für mich immer noch eine linke Nummer", stellte sie klar. Aber sie wünsche ihm trotzdem nur das Beste.

Murat und Nele, "Love Island"-Kandidaten 2020
RTL2
Murat und Nele, "Love Island"-Kandidaten 2020
Nele, "Love Island"-Kandidatin 2020
RTL2
Nele, "Love Island"-Kandidatin 2020
Nele und Murat bei "Love Island" 2020
RTL2
Nele und Murat bei "Love Island" 2020
Findet ihr auch, dass Nele eigentlich gar keine Chance mehr bei "Love Island" hatte?564 Stimmen
150
Nein, es gab noch genügend Optionen.
414
Ja, sie kam echt zu spät in die Villa.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de