Chryssanthi Kavazi (31) spricht offen über ihre Komplikationen im Mama-Alltag! Vor knapp zehn Monaten ist die GZSZ-Darstellerin zum ersten Mal Mutter geworden. Inzwischen haben sie und ihr Mann Tom Beck (42) sich auch schon gut an das Leben mit ihrem Sohn gewöhnt. Doch für Chryssanthi war ihre bisherige Zeit als Mutter nicht immer einfach: Wie die Schauspielerin jetzt verriet, musste sie das Stillen aufgeben!

Im Interview mit Bunte erzählte die 31-Jährige, dass sie den Kleinen eigentlich unbedingt mit ihrer Muttermilch versorgen wollte. "Aber leider hatte ich vier Milchstaus hintereinander", erklärte die Griechin. Dies sei eine ziemliche Quälerei gewesen, weil sie in diesem Zuge unter Schüttelfrost und Fieber gelitten habe. Deshalb habe ihr ihre Hebamme nach zwei Monaten empfohlen, auf Fläschchen umzusteigen. Doch das zu akzeptieren, war für Chryssanthi zunächst alles andere als einfach: "Man ist in so einer Situation ja sehr emotional und es kam mir so vor, als würde ich versagen, denn alle anderen Mütter um mich herum konnten ihre Babys stillen, nur ich nicht."

Das ist aber nicht das Einzige, das Chryssanthi nach ihrer Schwangerschaft Sorgen bereitet hat: Sie litt nach drei Monate nach der Entbindung unter starkem Haarausfall. "Mein Mann hat irgendwann gesagt: 'Wahnsinn, hier sind überall Haare von dir!'", schilderte die Seriendarstellerin vor wenigen Monaten im GZSZ-Podcast auf Audio Now.

Chryssanthi Kavazi und Tom Beck, Schauspieler
ActionPress
Chryssanthi Kavazi und Tom Beck, Schauspieler
Chryssanthi Kavazi mit ihrem Sohn
Instagram / chriss_cross
Chryssanthi Kavazi mit ihrem Sohn
Chryssanthi Kavazi, GZSZ-Darstellerin
ActionPress
Chryssanthi Kavazi, GZSZ-Darstellerin
Wie findet ihr, dass Chryssanthi so offen über ihre Still-Probleme spricht?552 Stimmen
516
Ich finde das super! Sie zeigt anderen Frauen, dass das kein Tabuthema mehr sein sollte.
36
Na ja, ich finde, solche intimen Themen sollte sie lieber privat halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de