Gibt es schon Pläne für die Hochzeit? Die erste Vermählung lief für Sascha nicht gut: In der Show Hochzeit auf den ersten Blick gab er einer fremden Frau das Jawort, doch Braut Tamara ließ ihn nach der Trauung am Altar sitzen. Nach einer weiteren gescheiterten Beziehung hat der Fitness-Fan nun aber endlich seine Mrs. Right gefunden: Sara. Vor Kurzem machte er seiner Angebeteten sogar einen Antrag, den die Blondine glücklich annahm. Aber wissen die Turteltauben auch schon, wie sie heiraten wollen?

Promiflash sprach mit dem Paar kurz nach seiner Verlobung. Konkrete Vorstellungen für ihre anstehende Hochzeit haben die beiden noch nicht – und dafür gibt es auch einen guten Grund: Sascha erklärte, dass sie erst einmal abwarten wollten, denn der schöne Tag solle nicht durch Auflagen und Angst vor der Pandemie getrübt werden. Auch Sara gab zu, sich noch keine Gedanken gemacht zu haben, da der Antrag sehr überraschend gekommen sei – eine Sache fiel ihr am Ende aber doch noch ein: "Eine schöne Hochzeit im Kreise der Familie wäre mein Wunsch."

Die zukünftige Braut hatte nämlich keine Ahnung vom Vorhaben ihres jetzigen Verlobten: "Ich habe damit zu keinem Zeitpunkt gerechnet oder was geahnt, da ich selbst komplett im Umzugsstress steckte", erklärte sie gegenüber Promiflash. Die Überraschung war aber scheinbar geglückt: Der Antrag sei überwältigend gewesen, schwärmte sie.

Sara und Sascha
Instagram / sascha__bruehl
Sara und Sascha
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidat Sascha in Köln
Instagram / sascha__bruehl
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidat Sascha in Köln
Sascha aus "Hochzeit auf den ersten Blick" mit seiner neuen Freundin
Instagram / sascha__bruehl
Sascha aus "Hochzeit auf den ersten Blick" mit seiner neuen Freundin
Könnt ihr verstehen, dass Sascha wegen der Pandemie mit der Hochzeit warten möchte?91 Stimmen
85
Ja, ich würde das auch so machen!
6
Nein, das kann ich nicht nachvollziehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de