Was sagt Melvin Pelzer (26) zu seiner Untertitelung von RTL2? Der Ex von Gerda Lewis (27) kam als Nachrücker zu Love Island und fiel mit seiner undeutlichen Aussprache auf. Als einziger Islander wurde er fast durchgehend untertitelt. Auch fiese Kommentare bekam er deshalb im Netz. Nach dem Finale kann Melvin sich jetzt endlich der Kritik stellen – und sprach im Promiflash-Interview über sein Nuscheln.

"Wenn man nervös ist, dann überschlägt man sich schon mal. Dann kommen Fragen, auf die man nicht vorbereitet ist. Da schossen mir teilweise viele Sachen durch den Kopf", erklärte der Blondschopf und fügte hinzu: "Klar kann ich langsamer reden, aber wenn man nervös ist, ist das manchmal so [....]. An sich sehe ich das gelassen." Er sei sich aber sicher, dass die anderen Kandidaten ihn verstanden hätten.

Melvins Show-Auserwählte Chiara Antonella bestätigte gegenüber Promiflash dessen Einschätzung: "Wenn wir uns unterhalten haben, hatte ich keine Probleme, ihn zu verstehen. Ich kann das nicht ganz nachvollziehen." Dass Melvin in dem Maß untertitelt wurde, finde sie absolut nicht fair. "Jeder hat seine Stärken und Schwächen und ich finde es gemein, dass seine Schwäche in dem Fall so ausgenutzt und bloßgestellt wird." Der Sender hätte ihn darauf hinweisen sollen, betonte sie.

Melvin Pelzer, "Love Island"-Kandidat 2020
RTLZWEI
Melvin Pelzer, "Love Island"-Kandidat 2020
Melvin Pelzer, Ex-Freund von Gerda Lewis
Instagram / melvinpelzer
Melvin Pelzer, Ex-Freund von Gerda Lewis
Chiara und Melvin, "Love Island"-Couple
RTLZWEI / Paris Tsitsos
Chiara und Melvin, "Love Island"-Couple
Wie findet ihr es, dass Melvin bei "Love Island" untertitelt wurde?5688 Stimmen
3271
Mir hat es auf jeden Fall geholfen, ihn zu verstehen.
2417
Unnötig. Man konnte ihn meistens gut verstehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de