Mike Heiter (28) wünscht sich ein gutes Verhältnis zu Elena Miras (28)! Im September ging das einstige Liebespaar mit einer traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit: Die beiden trennen sich! Während Elena ihre gemeinsame Tochter Aylen von nun an in der Schweiz großziehen will, muss Mike zukünftig wohl pendeln, um seine Kleine regelmäßig sehen zu können. Trotz den neuen Lebensumstände hat der Reality-TV-Star einen Wunsch: Mike hofft, dass er und Elena gute Freunde werden!

Im Rahmen einer Q&A-Runde auf Instagram beantwortete der Hottie allerlei Fragen. Seine Fans interessierte dabei vor allem sein aktuelles Verhältnis zu seiner einstigen Flamme Elena. Auf die Frage, wie es zwischen ihm und der 28-Jährigen weiterlaufe, antwortete der Vater: "Ich denke, auf einer guten freundschaftlichen Basis." Der Muskelmann leugnete auch nicht, dass er noch etwas für seine Ex-Freundin empfindet: "So schnell verschwinden Gefühle nicht", gab er preis.

Trotz der neuen Situation versuche Mike positiv zu bleiben, auch wenn es ihm sichtlich schwerfällt, sein Kind nicht mehr täglich sehen zu können. Ein weiterer User wollte wissen, wann der 28-Jährige seine Tochter wiedersehen werde. "So schnell wie möglich. Es ist nur kompliziert, weil ich in der Schweiz keine Wohnung habe", erklärte der einstige Love Island-Teilnehmer. Dennoch habe er zu Aylen nahezu täglich per Videochat Kontakt, versicherte er.

Mike Heiter, 2020
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter, 2020
Elena Miras und Mike Heiter mit Tochter Aylen
Instagram / elena_miras
Elena Miras und Mike Heiter mit Tochter Aylen
Mike Heiter und seine Tochter Aylen, September 2019
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter und seine Tochter Aylen, September 2019
Meint ihr, dass es mit einer Freundschaft zwischen Mike und Elena klappen könnte?721 Stimmen
236
Ja, da glaube ich ganz fest dran!
485
Nein, da wäre ich mir nicht so sicher.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de