In einem TV-Interview bezeichnete Manager Markus Krampe seinen Klienten Michael Wendler in der vergangenen Woche als "psychisch krank". Davon soll Michael (48) in seiner amerikanischen Wahlheimat gelesen und sich daraufhin stinksauer mit seiner Partnerin Laura Müller (20) die Sendung im Netz angeschaut haben. Doch das Paar wurde überrascht: Mit Krampes aufrichtiger Sorge um den Gesundheitszustand des Sängers während der Show hatten die beiden nicht gerechnet. Michael und Laura sollen vor Rührung sogar in Tränen ausgebrochen sein.

Der Manager sagte gegenüber Oliver Pocher (42): "Sie haben das erst später gelesen, dass ich gesagt habe, dass er krank ist. Dann haben sie sich die Sendung angeguckt und Laura meinte, sie hätten zwei Stunden geweint, weil sie es so berührend fanden." In der Show Pocher – gefährlich ehrlich! hatte der Wendler-Manager diese Woche den Eklat um den Schlagerstar folgendermaßen kommentiert: "Ich glaube, dass da ein paar Dinge nicht so sind, wie sie sein sollten." Er vermute, dass Michael von anderen Personen mit Verschwörungstheorien zur aktuellen Lage indoktriniert worden sei: "Den Eindruck habe ich ganz massiv. Wenn ich mit ihm spreche, [ist] alles irgendwie vernünftig und zwei Stunden später sind [meine] Thesen komplett über den Haufen geschmissen."

In der vergangenen Woche hatte der Wendler in einem skandalösen Video-Statement seinen DSDS-Exit verkündet. Krampe betreibt seitdem öffentlich Schadensbegrenzung, um das angeknackste Image des "Egal"-Interpreten zu retten. Vor Michaels umstrittenen Aussagen soll er in engem Kontakt mit Corona-Gegner Attila Hildmann (39) gestanden haben.

Michael Wendler und seine Frau Laura
ActionPress/ Thomas Burg
Michael Wendler und seine Frau Laura
Michael Wendler und seine Frau Laura im Mai 2020 in Köln
ActionPress
Michael Wendler und seine Frau Laura im Mai 2020 in Köln
Markus Krampe und Michael Wendler beim smago!-Award, 2014
Müller,Ralf/Action Press
Markus Krampe und Michael Wendler beim smago!-Award, 2014
Glaubt ihr, dass Michael doch bald öffentlich zurückrudern wird?2953 Stimmen
1540
Ja, ich glaube, dass er langsam versteht, was für einen Fehler er begangen hat.
1413
Nein, ich glaube, dass er weiterhin Verschwörungstheorien teilen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de