Bastian Yotta (43) hat eine Botschaft an seine Fans! Der Lifecoach ist in den vergangenen Monaten immer wieder in Verruf geraten. Neben frauenfeindlichen Aussagen machte er sich auch aufgrund der sexualisierten Darstellung seiner Partnerin Marisol Ortiz in den sozialen Netzwerken unbeliebt. Jetzt stellt der Reality-TV-Star klar: User auf Plattformen wie Instagram seien doch gar nicht an tiefgründigem Content interessiert. Von Bastian und Marisol Ortiz werde es daher nur noch "geile" Fotos geben!

Das verkündete der einstige Dschungelcamp-Teilnehmer auf Instagram – und untermalte seine Worte mit einem Schnappschuss von seiner Liebsten, auf dem sie tief blicken lässt. "Marisol Ortiz ist so viel mehr als Brüste und Po. Aber wir haben erkannt, dass IG nicht die geeignete Plattform ist für tiefgründige Messages", machte der Muskelmann deutlich. Daher würden er und seine Freundin sich dem "Niveau" des Onlinedienstes anpassen und von nun an nur noch Bilder zeigen, die sie "beide geil finden", erklärte der 43-Jährige weiter.

Die User der Plattform sollen sich nämlich gar nicht erst die Mühe machen, Bastians Beitrage, die mehr Sinngehalt hätten, zu lesen oder zu verstehen. "Ich erinnere mich, wie viele uns zur Verlobung gratuliert haben, weil sie nur die ersten vier Wörter gelesen haben", nennt der Sportler ein Beispiel. Sich im Netz besonders reizvoll zu präsentieren, sei sowieso kein Problem für die beiden. "Es macht Spaß, sexy zu sein", gab der TV-Star zu verstehen.

Marisol Ortiz
Instagram / yotta_couple
Marisol Ortiz
Marisol Ortiz und Bastian Yotta
Instagram / yotta_couple
Marisol Ortiz und Bastian Yotta
Marisol Ortiz
Instagram / yotta_couple
Marisol Ortiz
Was haltet ihr von Bastian Yottas Message?1396 Stimmen
469
Er hat völlig recht. Instagram lebt nun mal von oberflächlichen Fotos!
927
Na ja, ich finde es traurig, dass er offenbar nur mit oberflächlichen Fotos von seinen Fans beachtet wird!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de