Der US-Serienstar Bill Cosby (83) muss zurzeit eine bis zu zehnjährige Haftstrafe absitzen. Ihm wird vorgeworfen, über mehrere Jahrzehnte hinweg mindestens 62 Frauen sexuell missbraucht zu haben. Im September 2018 wurde er in drei Fällen für schuldig befunden. Seither sitzt er seine Strafe in einem Staatsgefängnis in Pennsylvania ab. Ein neuer Mugshot des ehemaligen Schauspielers macht jetzt im Netz die Runde – und sorgt für Unruhe bei den Fans.

Im Knast werden regelmäßig Fotos des 83-Jährigen zur Dokumentation der Inhaftierung gemacht. Cosbys neuester Schnappschuss ging nun viral – und sorgt in den sozialen Medien für Aufruhr. Denn darauf wirkt der Comedian deutlich verändert: Unrasiert und ungekämmt schaut er mit einem seltsamen Lächeln komplett an der Kamera vorbei. Dieses Erscheinungsbild ist kein Vergleich zu seinem ersten Mugshot, als er 2018 seine Haftstrafe antrat. Damals wirkte Cosby klarer und deutlich gefasster.

Auf Twitter hat der einstige TV-Star trotz seiner Verurteilung noch einige Unterstützer. Die Fans zeigen sich von der neuesten Aufnahme des 83-Jährigen ziemlich besorgt. Deshalb hat sein Sprecher Andrew Wyatt nun ein Foto von Cosby geteilt, das bei einem Videocall aus dem Gefängnis entstanden ist. "Wir posten das, um seiner Familie und seinen Unterstützern zu versichern, dass es ihm trotz der Pandemie gut geht", erklärt er dazu auf der Social-Media-Plattform.

Bill Cosbys Mugshot im September 2018
Getty Images
Bill Cosbys Mugshot im September 2018
Bill Cosby, 2018
Getty Images
Bill Cosby, 2018
Bill Cosby bei einem Videocall im Gefängnis
Twitter / BillCosby
Bill Cosby bei einem Videocall im Gefängnis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de