Jennifer Garner (48) führt Beziehungen meistens vor den Augen der Öffentlichkeit – sehr zu ihrem Leidwesen. Die Schauspielerin erlebte es nämlich schon des Öfteren, dass ihre Partnerschaften einen Medienrummel auslösten. Nachdem sie vier Jahre mit Schauspielkollege Scott Foley (48) verheiratet gewesen war, kam sie 2004 mit Ben Affleck (48) zusammen. Mit ihm hat die 48-Jährige insgesamt drei Kinder. Doch auch die Verbindung mit dem Hollywood-Beau sollte nicht für die Ewigkeit sein – nach zehn Jahren Ehe gaben sie 2015 die Trennung bekannt. Dass prominente Beziehungen scheitern, daran tragen laut Jennifer auch die Medien Schuld.

"Ich denke, es ist etwas schwierig, sich selbst in den Schlagzeilen mit solchen News zu sehen", sagte Jennifer in der Show "Tell Me More With Kelly Corrigan". Denn immer, wenn die "30 über Nacht"-Darstellerin in der Vergangenheit eine Beziehung geführt habe, die langsam ernster wurde, hätten die Überschriften gelautet: "Tja, und wann verloben sie sich?" Das habe einen nachhaltigen Einfluss gehabt, erinnerte sie sich weiter: "Es ist fast so, als wolle man einen Antrag hinter sich bringen, nur um diese Vermutungen zu bestätigen, damit sie für einen Moment aufhören zu spekulieren."

Aber Spekulationen seien früher oder später immer wieder aufgekommen. Spätestens dann, wenn über eine mögliche Krise oder sogar Trennung gemunkelt wurde: "Es ist dann fast eine sich selbst erfüllende Prophezeiung." Gerade erst vergangenen September musste Jennifer erneut mit Gerüchten aufräumen: Nach einem vermeintlichen Flirt mit Bradley Cooper (45) war bereits vermutet worden, dass sie schwanger sei: "Ich bin 48, habe drei gesunde Kinder und bin nicht schwanger – und werde es nie wieder sein", stellte sie daraufhin auf Instagram klar.

Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2014
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2014
Jennifer Garner und Ben Affleck
Getty Images
Jennifer Garner und Ben Affleck
Jennifer Garner, Schauspielerin
Getty Images
Jennifer Garner, Schauspielerin
Hättet ihr gedacht, dass Liebesgerüchte in den Medien Jennifer Garner derart zu schaffen machen?110 Stimmen
24
Nee, ich hätte gedacht, dass sie dem gar keine Beachtung schenkt!
86
Klar, ich kann mir das sehr gut vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de