Für Ashley James ist die Schwangerschaft alles andere als ein Zuckerschlecken. Die ehemalige Kandidatin der UK-Version von Promi Big Brother hatte bereits vor einigen Wochen ihrer Community ihr Leid geklagt: Während des ersten Schwangerschaftstrimesters seien ihre Brüste enorm gewachsen – vor lauter Schmerzen habe sie sich kaum bewegen können. Mittlerweile ist die Reality-TV-Bekanntheit hochschwanger und es kommen immer mehr Beschwerden dazu. Vor allem ihr Becken macht ihr aktuell sehr zu schaffen.

Ashley postete vor wenigen Tagen zwei Schnappschüsse aus ihrem Zypern-Urlaub. Auf den Fotos trägt sie nicht nur einen gelben Bikini, der den Blick auf ihren kugelrunden Babybauch preisgibt, sondern auch einen breiten Stützgürtel um ihren Bauch, der sie während der letzten Wochen der Schwangerschaft etwas entlasten soll. Im Kommentar zu dem Bild erklärte die werdende Mutter, dass sie momentan mit starken Schmerzen im Becken zu kämpfen hat. "Schmerzen im Beckenknochen sind Schmerzen, die um die Beckengelenke, den unteren Rücken, die Hüften und die Oberschenkel zu spüren sind. Sie können verschiedene Schweregrade haben, meiner ist im Moment besonders schwer", berichtete sie ihrer Community.

Laufen und alleine aufstehen falle ihr aktuell sehr schwer – selbst das Liegen auf der Seite schmerze extrem. Sie habe bereits Physiotherapie verschrieben bekommen und wolle nach ihrem Urlaub einen Chiropraktiker aufsuchen, um zu verhindern, dass es noch schlimmer wird. "Ich liebe meine Schwangerschaftsreise immer noch, aber ich mache mir Sorgen, dass ich auf Krücken landen werde", schloss Ashley ihren Beitrag ab.

Ashley James trägt einen Stützgürtel um ihren Babybauch
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James trägt einen Stützgürtel um ihren Babybauch
Ashley James im Oktober 2020
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James im Oktober 2020
Ashley James, DJane
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James, DJane
Verfolgt ihr Ashleys Schwangerschaft im Netz?51 Stimmen
6
Klar!
45
Nö, Baby-Content ist nicht so mein Ding.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de