Ehrliche Einblicke von Birgit Schrowange (62)! 2017 hatte sich die Moderatorin dazu entschieden, sich nicht mehr länger zu verstecken. Nachdem sich die Moderatorin über 20 Jahre lang die Haare gefärbt und zuletzt sogar eine Perücke getragen hatte, präsentierte sie vor etwa drei Jahren der Öffentlichkeit stolz ihre graue Haarpracht. Nun veröffentlichte Birgit ein Foto, mit dem sie zeigt, dass sie tatsächlich schon recht früh ergraut ist.

Die einstige "Extra"-Moderatorin teilte nun ein Bild, das bei einem professionellen Fotoshooting entstanden ist. "Damals war ich circa 35 und hatte schon graue Strähnen", gab sie in einem Beitrag auf ihrer Instagram-Seite preis. Während sie sich kurz nach diesem Shooting entschieden hatte, ihre Mähne zu färben, kann sie ihre grauen Strähnchen von damals heute mit einer ordentlichen Portion Humor nehmen. "Jedenfalls passten sie super zum Kleid, oder?", schrieb Birgit abschließend zu dem Foto und spielte damit auf die silberfarbenen Pailletten ihres Kleides an.

Ihre grauen Haare zu überfärben kommt für sie mittlerweile gar nicht mehr infrage – die heute 62-Jährige ist aber auch selbstbewusster als je zuvor. "Ich hatte früher kein Selbstbewusstsein, ich war immer abhängig von der Meinung von anderen", erklärte Birgit in einem Interview mit RTL: "Irgendwann lässt man seine Schönheit los, seine Jugend lässt man los. Die habe ich übrigens schon lange losgelassen."

Birgit Schrowange, Moderatorin
Instagram / birgit.schrowange
Birgit Schrowange, Moderatorin
Birgit Schrowange auf Mallorca
Instagram / birgit.schrowange
Birgit Schrowange auf Mallorca
Birgit Schrowange bei einem Event in Köln im April 2015
Getty Images
Birgit Schrowange bei einem Event in Köln im April 2015
Welche Haarfarbe passt eurer Meinung nach besser zu Birgit?403 Stimmen
222
Ich bin Team Natürlichkeit – ich liebe die grauen Haare!
181
Brünett hatte schon auch was...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de