Für den Frosch ist The Masked Singer jetzt vorbei! In den vergangenen Wochen hatte der geheimnisvolle Star unter der Maske die Zuschauer mit seinen Auftritten und Gesangseinlagen immer wieder zum Rätseln animiert. Doch jetzt hatte das große Ratespiel ein Ende: Unter der Maske hatte sich die ganze Zeit über der deutsche Komiker Wigald Boning (53) versteckt. Doch wie geht es Wigald nach dem "The Masked Singer"-Aus?

"Ehrlich gesagt, war ich sehr enttäuscht. Ich hatte mir noch viel vorgenommen für die nächste Show", betonte Wigald im Interview mit red!-Moderatorin Annemarie Carpendale (43) und erklärte genauer: "Ich wollte 'Last Christmas' singen – mit großem Weihnachtsmarkt auf der Bühne." Trotzdem sei die Zeit bei "The Masked Singer" etwas ganz Besonderes für den Comedian gewesen.

Doch eigentlich gab es für den 53-Jährigen nicht allzu viele Gründe, um traurig zu sein: Immerhin ist er nicht der erste "The Masked Singer"-Kandidat, der die Show in dieser Staffel verlassen musste. In den vergangenen Folgen waren unter anderem bereits das Alpaka als Moderatorin Sylvie Meis (42) oder auch die Biene als Schauspielerin Veronica Ferres (55) entlarvt worden.

"The Masked Singer"-Frosch in der vierten Folge
ProSieben/Willi Weber
"The Masked Singer"-Frosch in der vierten Folge
Wigald Boning, Comedian
Getty Images
Wigald Boning, Comedian
Sylvie Meis im November 2020
Instagram / sylviemeis
Sylvie Meis im November 2020
Wie haben euch die Auftritte vom "The Masked Singer"-Frosch gefallen?893 Stimmen
697
Sehr gut, Wigald hat das echt super gemacht!
196
Na ja, die haben mich nicht so umgehauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de