Kurz nach ihrem Comeback ist schon wieder alles vorbei. Bei Alles was zählt machte Jenny Steinkamp alias Kaja Schmidt-Tychsen (39) zuletzt eine harte Zeit durch. Sie verletzte sich schwer bei einem Unfall und ihre Ehe mit Deniz (Igor Dolgatschew, 36) ging in die Brüche. Dafür entdeckte sie nach all diesen Schicksalsschlägen ihre alte Liebe zum Eiskunstlauf wieder. Durch hartes Training erkämpfte sie sich sogar eine Teilnahme an der NRW-Meisterschaft. Doch nachdem sie dort den 2. Platz belegt hatte, entschloss sich Jenny: Sie hängt ihre Schlittschuhe für immer an den Nagel!

Der Grund für ihre Entscheidung: Nach ihrem Beinahe-Sieg versagt Jenny beim Training, nichts gelingt ihr mehr und außerdem hat sie starke Schmerzen im Knie. Daher beschließt sie schweren Herzens, ihre gerade erst wiederbelebte Eiskunstlaufkarriere zu beenden. Die große Frage: Wie wird ihr Coach Deniz auf den Entschluss reagieren? Für Kaja, die Schauspielerin, die die Rolle seit neun Jahren verkörpert, steht fest: Jenny gehe "voller Würde und Zufriedenheit" vom Eis. "[Sie] hat [...] der Welt, aber vor allem sich selbst bewiesen, dass sie es noch draufhat", erklärt der Serienstar.

Kaja selbst ist auch ein wenig erleichtert, dass Jenny ihre Karriere beendet hat. Denn für die AWZ-Darstellerin heißt das: Sie muss nicht länger trainieren! "[Es] war einfach eine sehr zeitintensive Angelegenheit und anstrengend", gesteht die 39-Jährige.

Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) und Ingo (André Dietz) in einer Szene bei "Alles was zählt"
TVNOW / Julia Feldhagen
Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) und Ingo (André Dietz) in einer Szene bei "Alles was zählt"
Deniz (Igor Dolgatschew) und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) bei "Alles was zählt"
TVNOW/ Julia Feldhagen
Deniz (Igor Dolgatschew) und Jenny (Kaja Schmidt-Tychsen) bei "Alles was zählt"
Kaja Schmidt-Tychsen im August 2018
Instagram / kajaschmidttychsen
Kaja Schmidt-Tychsen im August 2018
Seid ihr überrascht, dass Jenny ihre Eislaufkarriere beendet?1110 Stimmen
496
Ja, damit hätte ich niemals gerechnet!
614
Nein, überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de