Noah Sam Honegger will auch weiterhin bei The Voice of Germany um den Sieg kämpfen! Der Schweizer sorgte in seiner Blind Audition für einen magischen Moment: Mit seiner Performance von Passengers "Riding To New York" rührte er die Zuschauer zu Tränen. Doch auch die Geschichte des Stimmwunders ist bemerkenswert: Denn der 22-Jährige stottert stark und kann sein Sprachproblem nur mithilfe des Singens überwinden. Am Donnerstag muss sich Noah Sam im Battle beweisen – und das ist sein Schlachtplan!

Gemeinsam mit Marvin Scondo muss der Gitarrenlehrer im vierten Battle den Ed Sheeran (29)-Hit "I See Fire" zum Besten geben. Nur einer von beiden kann es in die Sing-Offs schaffen – und um diesen Platz will Noah Sam kämpfen, wie ProSieben/Sat.1 verriet: "Ich versuche bei allem, was ich singe, möglichst viel von mir reinzulegen", erklärte er. Mit seiner persönlichen Note will er die Coaches von sich überzeugen: "Ich will, dass meine Reise noch ein Stück weitergeht!"

Noah Sam ist nicht das einzige Talent, das am Donnerstag in den Ring steigt: Unter anderem werden Targol Dalirazar und Natalie Behnisch aus dem Team von Mark Forster (37) gegeneinander antreten. Auch Allstar Matthias Nebel muss sein Können unter Beweis stellen – gegen Katiuska McLean.

Noah Sam Honegger bei "The Voice of Germany"
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Noah Sam Honegger bei "The Voice of Germany"
Sean Koch bei "The Voice of Germany" 2020
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Sean Koch bei "The Voice of Germany" 2020
Natalie Behnisch bei "The Voice of Germany" 2020
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Natalie Behnisch bei "The Voice of Germany" 2020
Denkt ihr, dass Noah Sam sein Battle gewinnen wird?81 Stimmen
72
Auf jeden Fall. Er ist einfach so talentiert!
9
Puhhh, sein Gegner hat es schon in sich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de