Sandy Fähse (36) blickt auf sein Ende bei Berlin - Tag & Nacht zurück. Seit 2013 war der Schauspieler fester Bestandteil des Casts der RTL2-Daily – bis ihm im Oktober 2019 urplötzlich gekündigt wurde. Der offizielle Kündigungsgrund: Der Leon-Darsteller habe ein Event besucht, obwohl er krankgeschrieben gewesen sei. Ein Jahr nach seinem Rauswurf spricht der Berliner jetzt darüber, wie er über seinen damaligen Exit denkt.

Während einer Frage-und-Antwort-Runde in seinen Instagram-Storys stellt ein Follower Sandy die Frage, ob er froh sei, nicht mehr bei BTN dabei zu sein. "Froh nicht, aber es war die richtige Entscheidung für beide Seiten", antwortet er. Der TV-Darsteller erläutert, dass inzwischen alles mit der Produktionsfirma geklärt wurde und beide Parteien mit "den gerichtlich erarbeiteten Entscheidungen" glücklich seien. Wie er weiter erzählt, habe er auch noch Kontakt zu seinen Ex-Kollegen. Aber insgesamt gelte für den 36-Jährigen jetzt: "Ich schaue nach vorn und habe neue Möglichkeiten im Blick."

Er verrät außerdem, ob er bald wieder im Fernsehen zu sehen sein wird. Nachdem Sandy dieses Jahr bereits an Kampf der Realitystars teilgenommen hatte, könne er nun versprechen, dass er auch in den kommenden Monaten nicht von den Bildschirmen verschwinden werde. "Ja, 2021 kommen ein paar Überraschungen. Ich war ein wenig fleißig", deutet er an.

Saskia Beecks, Sandy Fähse, Lutz Schweigel, Liza Waschke und Laura Maack
RTL2 / Berlin - Tag & Nacht
Saskia Beecks, Sandy Fähse, Lutz Schweigel, Liza Waschke und Laura Maack
Sandy Fähse auf Ibiza im April 2018
Instagram / sandy.faehse
Sandy Fähse auf Ibiza im April 2018
Sandy Fähse, "Kampf der Realitystars"-Kandidat
RTL II
Sandy Fähse, "Kampf der Realitystars"-Kandidat
Seid ihr überrascht, dass Sandy mit seiner BTN-Zeit abgeschlossen zu haben scheint?316 Stimmen
154
Ja, absolut!
162
Nein, überhaupt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de