Hat sie etwa eingesehen, sich fragwürdig verhalten zu haben? Am 26. November wurde in den USA traditionell Thanksgiving gefeiert. Zu den Feierlichkeiten kommt die Familie zusammen und genießt gemeinsam Köstlichkeiten wie Truthahn und Apfelkuchen. Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage gelten jedoch aktuell weltweit Kontaktbeschränkungen – Rapperin Cardi B (28) entschied sich dennoch für eine Party mit vielen Gästen! Nachdem sie dafür einen heftigen Shitstorm kassiert hatte, scheint sie nun aber Reue zu zeigen...

"Die Feiertage mit zwölf Kindern und 25 Erwachsenen waren krass!", postete die Musikerin zunächst auf Twitter. Nachdem dieses Statement jedoch für gewaltigen Ärger bei den Social-Media-Nutzern gesorgt hatte, reagierte die "WAP"-Interpretin auf die Kritik. "Entschuldigung, das war mein Fehler. Ich wollte nicht, dass sich jemand deswegen schlecht fühlt. [...] Ich habe viel Geld ausgegeben, um jeden [auf das Coronavirus] testen zu lassen", schrieb sie. "Leute fühlen sich echt von allem angegriffen. Wie überleben die im echten Leben?", fügte sie ihrer Entschuldigung aber kurz darauf scherzhaft hinzu.

Es ist jedoch nicht das erste Mal, dass Cardi wegen Missachtung der empfohlenen Hygienemaßnahmen in die Kritik gerät. Bereits im Oktober feierte die Wiederholungstäterin zu ihrem 28. Geburtstag eine Mega-Party. Bei der feuchtfröhlichen Sause tanzten damals zahlreiche Gäste – ohne Abstand zu halten oder Mund-Nase-Bedeckungen zu tragen – bis in die frühen Morgenstunden.

Cardi B im November 2020
Instagram / iamcardib
Cardi B im November 2020
Cardi B bei einem Auftritt im Januar 2020
Getty Images
Cardi B bei einem Auftritt im Januar 2020
Cardi B an Offsets Geburtstagsfeier, 2019
iamKevinWong.com / MEGA
Cardi B an Offsets Geburtstagsfeier, 2019
Glaubt ihr, Cardi bereut ihr Verhalten wirklich?280 Stimmen
264
Niemals, die Entschuldigung kauf ich ihr nicht ab!
16
Ganz sicher! Sie hat ihren Fehler definitiv eingesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de