Ein harter Schlag für Lisa Vanderpump: Sie muss in den letzten Zügen dieses Jahres den Verlust ihres geliebten Hundes Giggy verkraften. Die Real Housewives of Beverly Hills-Darstellerin hat ein überaus großes Herz für Tiere – besonders für Hunde. Sie selbst besitzt gleich acht davon, Giggy ist wohl der Bekannteste gewesen. Schließlich nahm Lisa das Hündchen fast überall mit hin, selbst auf diverse rote Teppiche. Jetzt ist die Fellnase jedoch im Alter von zehn Jahren verstorben.

"Wir sind am Boden zerstört, jetzt mitteilen zu müssen, dass unser geliebter Giggy heute morgen gestorben ist", teilt Lisa in einem emotionalen Post auf Instagram mit. "Er wurde wirklich geliebt und wir wissen, wie viele von euch ihn auch geliebt haben." Der Zwergspitz sei ein echter Gigolo gewesen, doch trotz seiner draufgängerischen Art ein unglaublicher und einzigartiger Vierbeiner. Er habe Lisa und ihren Mann Ken Todd dazu inspiriert, eine Organisation zur Rettung von Hunden zu gründen. "Dafür werden wir ihm immer dankbar sein. Giggys Vermächtnis wird durch jeden Hund weiterleben, den Vanderpump Dogs rettet", beteuert die 60-Jährige abschließend.

Was zum Tod des flauschigen Hündchens geführt hat, gibt Lisa nicht preis. Es ist jedoch bekannt, dass Giggy an Alopezie gelitten hatte – eine besondere Form von Haarausfall, die auch bei Menschen auftreten kann. Allerdings ist diese Krankheit nicht tödlich.

Lisa Vanderpump und Ken Todd mit ihrem Hund Giggy
Getty Images
Lisa Vanderpump und Ken Todd mit ihrem Hund Giggy
Lisa Vanderpump mit ihrem Hund Giggy im November 2013
Getty Images
Lisa Vanderpump mit ihrem Hund Giggy im November 2013
Lisa Vanderpumpt und Zwergspitz Giggy, Mai 2013
Getty Images
Lisa Vanderpumpt und Zwergspitz Giggy, Mai 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de